Ford Ga­la­xy 2.0 TDCi

An Platz man­gelt es dem Ford Ga­la­xy eben­so we­nig wie sei­nem Ri­va­len VW Sha­ran. Auch sonst lie­gen bei­de eng bei­ein­an­der, aber am En­de ent­schei­det der Ford das Du­ell knapp für sich

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Mar­cel Küh­ler

ge­gen VW Sha­ran 2.0 TDI BMT

Auch wenn si­cher noch nie­mand über Platz­pro­ble­me im VW Sha­ran ge­klagt hat: Der Ford Ga­la­xy prä­sen­tiert sich in punc­to Be­we­gungs­frei­heit sei­ner Pas­sa­gie­re noch­mals ver­schwen­de­ri­scher. Da­für hat der Köl­ner beim The­ma La­de­vo­lu­men et­was das Nach­se­hen, sein bis zu 2339 Li­ter gro­ßes Ge­päck­ab­teil kann der Ri­va­le mit ma­xi­mal 2430 Li­tern noch top­pen. Ins­ge­samt geht das Ka­ros­se­rie­ka­pi­tel auch auf­grund der et­was bes­se­ren Si­cher­heits­aus­stat­tung und auch der hö­he­ren Ver­ar­bei­tungs­gü­te knapp an den VW. Der Ga­la­xy fährt da­für beim Kom­fort vor­ne­weg. So bie­tet er die bes­se­ren Sit­ze für Fah­rer und Bei­fah­rer, wenn auch ge­gen Auf­preis (Mul­ti­kom­fort­sit­ze, 2500 Eu­ro). Erst­klas­sig ist zu­dem sei­ne Akus­tik­däm­mung, vor al­lem das weit­ge­hen­de Aus­blei­ben stö­ren­der Wind­ge­räu­sche bis in sehr ho­he Ge­schwin­dig­keits­be­rei­che be­ein­druckt. Auch bei Höchst­ge­schwin­dig­keit muss man zur Un­ter­hal­tung die Stim­me nicht über Ge­bühr er­he­ben. Bei­de Kon­tra­hen­ten sind mit op­tio­na­len ad­ap­ti­ven Fahr­wer­ken aus­ge­stat­tet, kön­nen so­mit fast schon als sänf­ten­ar­tig cha­rak­te­ri­siert wer­den. Im Ka­pi­tel Mo­tor und Ge­trie­be schlägt das Pen­del dann wie­der zu­guns­ten des VW aus. Er be­schleu­nigt schnel­ler, lie­fert bes­se­re Elas­ti­zi­täts­wer­te und er­mög­licht die hö­he­re End­ge­schwin­dig­keit. Hin­zu kommt der mit 7,6 Li­ter nied­ri­ge­re Ver­brauch (Ford: 8,2 Li­ter). Ein­zig bei der Lauf­kul­tur punk­tet der Ga­la­xy, was sei­nen kom­for­ta­blen Cha­rak­ter noch­mals be­tont. Aber der Ford kann auch dy­na­misch. An­ge­sichts sei­ner Grö­ße und der Ge­wichts­klas­se be­ein­druckt der Ga­la­xy mit ei­nem sehr le­ben­di­gen Fahr­ver­hal­ten. Da­bei be­geis­tert vor al­lem sei­ne di­rek­te Len­kung mit ih­rem glas­kla­ren Feed­back. Der VW Sha­ran lenkt deut­lich un­wil­li­ger ein, schiebt in schnell ge­fah­re­nen Kur­ven zu­dem stär­ker über die Vor­der­rä­der. Ein Aus­ru­fe­zei­chen setzt der Ford auch bei den Ver­zö­ge­rungs­leis­tun­gen: 33,4 Me­ter für den Stopp aus Tem­po 100 bei war­mer Brems­an­la­ge sind ei­ne ech­te An­sa­ge für ei­nen Van. Da­für macht der Wolfs­bur­ger im Kos­ten­ka­pi­tel wie­der Bo­den gut. Trotz rund 2000 Eu­ro hö­he­rem Grund­preis ist er in test­re­le­van­ter Aus­stat­tung 4415 Eu­ro güns­ti­ger. Die­ser Vor­teil bringt ihn punk­te­mä­ßig noch­mal dicht her­an. Für den Sieg reicht es aber nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.