Mer­ce­des-AMG GLC 43 4Ma­tic Cou­pé

Mer­ce­des-AMG er­gänzt das An­ge­bot um den life­sty­li­gen GLC 43 4Ma­tic mit Cou­pé-Ka­ros­se

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Mar­tin Ur­ban­ke

Un­ter der Hau­be des Mer­ce­des­AMG GLC 43 4Ma­tic Cou­pé sorgt neu­er­dings auch ein Drei­li­ter-V6 mit dop­pel­ter Tur­bo­auf­la­dung für flot­te Fahr­leis­tun­gen. Mit stram­men 367 PS und be­acht­li­chen 520 New­ton­me­tern sprin­tet der schi­cke Cross­over-Benz laut Werk in 4,9 Se­kun­den aus dem Stand auf 100 km/ h. Da­mit ist er ge­nau­so fix wie der BMW X4 M40i (360 PS, ab 65.400 Eu­ro) und so­gar noch ein Zehn­tel zü­gi­ger als der Por­sche Ma­can GTS (360 PS, 73.400 Eu­ro). Be­glei­tet wird der for­sche Vor­wärts­drang von ei­nem ker­nig­k­nur­ri­gen Klang, der sich nicht in den Vor­der­grund drängt, aber den­noch die sport­li­che Gr­und­aus­rich­tung des Li­fe­style-SUV-Cou­pés be­tont – be­son­ders, wenn die Fahr­mo­di Sport oder Sport+ ge­wählt wer­den. Der Bitur­bo hängt über das ge­sam­te Dreh­zahl­band wil­lig am Gas und spricht er­freu­lich spon­tan an. Der Drei­li­ter zieht schon aus nied­ri­gen Dreh­zah­len kraft­voll an, dreht aber bei Be­darf auch leicht­fü­ßig hoch und ge­fällt

über­dies mit fei­ner Lauf­kul­tur. Der EU-Ver­brauch von durch­schnitt­lich 8,4 Li­tern ist aber ein eher theo­re­ti­scher Wert: Auf der ers­ten Pro­be­fahrt im Sü­den Por­tu­gals zeig­te der Bord­com­pu­ter trotz Tem­po­li­mits knapp 13 Li­ter an. Min­des­tens eben­so dy­na­misch wie der Bitur­bo-V6 geht das Fahr­werk zur Sa­che. Da­bei ver­langt die se­ri­en­mä­ßi­ge ad­ap­ti­ve Luft­fe­de­rung kei­nes­wegs nach gro­ßen Zu­ge­ständ­nis­sen beim Ab­roll­kom­fort. Selbst auf den op­tio­nal er­hält­li­chen 21-Zoll-Con­ti-Rei­fen spricht das Fahr­werk noch sen­si­bel an und fil­tert der­be Stö­ße zu­ver­läs­sig her­aus. In Kom­bi­na­ti­on mit den brei­ten Rei­fen so­wie der von AMG ent­wi­ckel­ten Vor­der­achs-Geo­me- trie und ei­nem All­rad­an­trieb mit heck­las­ti­ger Mo­men­ten­ver­tei­lung (31:69 Pro­zent) ge­winnt der 43er spür­bar an Agi­li­tät. Stra­ßen­la­ge und Lenk­prä­zi­si­on schü­ren die Lust am Kur­ven­fah­ren. Ver­g­li­chen mit an­de­ren AMG-Ty­pen wirkt der GLC bei­na­he brav, über­zeugt aber mit Tem­pe­ra­ment und Un­der­state­ment.

FA­ZIT: Über die Not­wen­dig­keit ei­nes po­ten­ten SUV mit Cou­pé-An­mu­tung mag man strei­ten – doch das Mer­ce­des­AMG GLC 43 4Ma­tic Cou­pé ist oh­ne je­den Zwei­fel ein glei­cher­ma­ßen lust­vol­les wie har­mo­ni­sches Au­to.

AMG-In­si­gni­en: un­ten ab­ge­flach­tes Sport­lenk­rad, ro­te Zi­er­näh­te, Sport­sit­ze mit Mi­cro­fa­ser-Mit­tel­bahn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.