VW Up 1.0 TSI Blu­eMo­ti­on Tech­no­lo­gy

AUTO ZEITUNG - - CITY-CAR - Cars­ten van Zan­ten

Im Rah­men ei­ner um­fang­rei­chen Über­ar­bei­tung spen­dier­te Volks­wa­gen sei­nem kleins­ten Mo­dell im Som­mer 2016 ei­ne Tur­bo­auf­la­dung des be­währ­ten 1,0-Li­ter-Drei­zy­lin­ders. Die ge­gen­über der un­ver­än­dert an­ge­bo­te­nen Sau­ger­va­ri­an­te um 15 auf 90 PS gestie­ge­ne Leis­tung macht den VW Up 1.0 TSI Blu­eMo­ti­on Tech­no­lo­gy zum neu­en Top­mo­dell der Bau­rei­he. Und bei ei­nem um nur 0,3 Li­ter auf 4,4 Li­ter pro 100 Ki­lo­me­ter ge­stie­ge­nen EU-Ver­brauch zeigt die­ses ganz neue und vor al­lem sehr sym­pa­thi­sche Cha­rak­ter­zü­ge. Denn durch die Zwangs­be­at­mung ge­winnt der klei­ne Drei­zy­lin­der ge­hö­rig an Vi­ta­li­tät. Das Trieb­werk hängt gut am Gas und lie­fert sat­ten Durch­zug über ein brei­tes Dreh­zahl­band. Fast schon wie ein klei­ner GTI sprin­tet der nicht ein­mal ei­ne Ton­ne schwe­re Up TSI bei Be­darf in 10,3 Se­kun­den aus dem Stand auf 100 km/ h. Und mit ei­ner Höchst­ge­schwin­dig­keit von 185 km/ h muss man sich auf der lin­ken Spur der Au­to- bahn kei­nes­falls de­plat­ziert vor­kom­men. Pas­send da­zu prä­sen­tiert sich der Top-Up mit sei­ner fein­füh­li­gen und prä­zi­sen Len­kung auch in punc­to Fahr­dy­na­mik auf sehr ho­hem Ni­veau – vor al­lem mit der auf dem Test­wa­gen mon­tier­ten op­tio­na­len 17-Zoll-Be­rei­fung, die mit ih­rem sehr gu­ten Grip auch zu den für Ci­ty-Car-Ver­hält­nis­se über­durch­schnitt­lich gu­ten Ver­zö­ge­rungs­leis­tun­gen bei­trägt. Im Test­ver­brauch liegt der VW Up 1.0 TSI ex­akt ein Vier­tel über dem EU-Norm­wert – an­ge­sichts des Per­for­mance-Po­ten­zi­als sind 5,5 Li­ter Su­per auf 100 Ki­lo­me­tern aber als ab­so­lut an­ge­mes­sen zu be­zeich­nen.

Auf­ge­räum­tes und far­ben­fro­hes Cock­pit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.