Peu­geot 208 Pu­reTech 82 für 7775 € Bau­jahr 2012, 61.000 km *

AUTO ZEITUNG - - RATGEBER · GEBRAUCHTWAGEN -

Ei­gent­lich hät­te der ele­gan­te Peu­geot 208 das Zeug zum per­fek­ten De­sign-Ob­jekt. Seit 2012 fährt sich der klei­ne Fran­zo­se mit sei­nem emo­tio­na­len Äu­ße­ren und ei­nem mo­dern so­wie wer­tig ge­mach­ten In­nen­raum in die Her­zen der fran­ko­phi­len Kund­schaft. Die Mul­ti­me­dia-Aus­stat­tung ist ab­so­lut zeit­ge­mäß und die Fahr­werks­ab­stim­mung durch­aus ge­lun­gen, ein­zig über die Vor- und Nach­tei­le des win­zi­gen Lenk­rads lässt sich strei­ten – und über die tech­ni­sche Zu­ver­läs­sig­keit. Ge­mein­sam be­le­gen die Klein­wa­gen-Ge­ne­ra­tio­nen 207 und 208 ei­nen der letz­ten Plät­ze in der GTÜ-Prüf­sta­tis­tik. Bis auf das durch­gän­gig recht so­li­de Fahr­werk fin­den die Prü­fer in je­der un­ter­such­ten Bau­grup­pe über­durch­schnitt­lich vie­le Män­gel. Auf dem Ge­braucht­wa­gen­markt lockt der 208 mit recht viel Aus­wahl und güns­ti­gen Prei­sen. Vor dem Kauf soll­te man den Fran­zo­sen al­ler­dings gründ­lich durch­che­cken las­sen.

Mo­der­nes De­sign Der 208 über­zeugt mit Stil, ei­nem hüb­schen In­te­ri­eur und mo­der­nen Mo­to­ren

Vie­le Män­gel Das sehr klei­ne Lenk­rad ist Ge­schmacks­sa­che, die ho­he Män­gel­quo­te är­ger­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.