Vol­vo V 90 Cros­sCoun­try

Als ro­bus­ter Of­f­road-Kom­bi ver­bin­det der Schwe­de Ele­ganz mit SUV-At­mo­sphä­re. Ers­te Fahrt im D5 mit 235 PS star­kem Die­sel

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Klaus Uck­row

Wer hat’s er­fun­den? Die Schwe­den wa­ren’s. Schon 1997, al­so lan­ge vor dem Au­di all­road, roll­ten die ers­ten Vo­vo V 70 Cross Coun­try zu den Kun­den. Mitt­ler­wei­le gibt es ei­ne kom­plet­te Mo­dell­fa­mi­lie schwe­di­scher All­tags­au­tos mit ro­bus­ter Op­tik – vom kom­pak­ten V 40 bis zum avant­gar­dis­ti­schen S 60 Cross Coun­try. Ganz neu beim Händ­ler steht jetzt der V 90 Cross Coun­try, der die 90er-Bau­rei­he der Skan­di­na­vi­er kom­plet­tiert. Mit ei­ner um sechs auf ins­ge­samt 21 Zen­ti­me­ter er­höh­ten Bo­den­frei­heit, rus­ti­ka­len An­bau­tei­len und op­ti­schem Un­ter­fahr­schutz wirkt der Vol­vo zu­gleich aben­teu­er­lus­tig und dy­na­misch. Pas­send da­zu gibt es den V 90 Cross Coun­try nur mit All­rad­an­trieb. Die vier an­ge­bo­te­nen Vier­zy­lin­der-Mo­to­ren – zwei Die­sel und zwei Ben­zi­ner – leis­ten 190 bis 320 PS und sind se­ri­en­mä­ßig an ei­ne Acht­stu­fen-Au­to­ma­tik ge­kop­pelt. Ei­ne be­son­ders at­trak­ti­ve Art der Fort­be­we­gung bie­tet der stärks­te Die­sel D5: 235 PS und ein sat­tes Dreh­mo­ment von 480 Nm ver­lei­hen dem gro­ßen Schwe­den ein sou­ve­rä­nes Auf­tre­ten. Schon aus nied­ri­gen Dreh­zah­len steht je­de Men­ge Kraft zur Ver­fü­gung: Die neu ent­wi­ckel­te Po­wer­Pul­se-Tech­nik bringt den Tur­bo­la­der mit Hil­fe von Druck­luft in Schwung. So prescht der V 90 laut Werk in 7,5 Se­kun­den auf Tem­po 100 und bleibt da­bei an­ge­nehm lei­se. Die fahr­dy­na­mi­schen Qua­li­tä­ten konn­ten wir bei der ers­ten Fahrt im win­ter­li­chen Skan­di­na­vi­en al­ler­dings nicht tes­ten: Die Rei­fen wa­ren mit Spi­kes be­wehrt. Das sehr gu­te Platz­an­ge­bot, die vor­bild­li­chen Si­cher­heits­as­sis­ten­ten und die Be­die­nung kennt man an­sons­ten vom Vol­vo V 90. Fast al­le Kom­fort- und Ser­vice-Funk­tio­nen wer­den über ei­nen 9,2 Zoll gro­ßen Touch­screen im Hoch­for­mat ge­steu­ert. Das be­darf et­was Ein­ge­wöh­nung, und so man­cher Fah­rer wird hier die Steue­rung über ei­nen zen­tra­len Dreh-DrückS­tel­ler ver­mis­sen. Zum Schnäpp­chen­preis gibt es den Cross Coun­try nicht: Mit ei­nem Ein­stiegs­preis von 59.300 Eu­ro ist er 1800 Eu­ro teu­rer als der ver­gleich­ba­re V 90 D5 AWD. LEDSchein­wer­fer, Le­der­sit­ze und AluRä­der im 18-Zoll-For­mat bie­ten bei­de ab Werk. Die Aus­stat­tung Cross Coun­try Pro ver­fügt ab 63.500 Eu­ro un­ter an­de­rem über 19-Zöl­ler und den Fahr­mo­dus­schal­ter Dri­ve Mo­de.

Gut aus­ge­stat­te­tes Cock­pit mit ex­klu­si­ven Holz­ein­la­gen in Black Wal­nut

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.