Opel In­si­gnia Grand Sport – Ab­nah­me­fahrt

Der neue In­si­gnia ist leich­ter und ef­fi­zi­en­ter, bie­tet mehr Raum so­wie viel in­no­va­ti­ve Tech­nik – und das zum fai­ren Preis

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Vol­ker Ko­erdt

Mo­men­tan ha­ben sie das Glück in Rüsselsheim wirk­lich nicht ge­pach­tet. Die Au­tos wer­den zwar im­mer bes­ser, doch der Br­ex­it hat den Opelanern die Bi­lanz ver­ha­gelt – und jetzt droht der Ver­kauf an Peu­geot Ci­tro­ën. Da­bei spre­chen die Zah­len des neu­en In­si­gnia ei­ne kla­re Spra­che und wei­sen ihn als deut­li­chen Ge­win­ner ge­gen­über dem Vor­gän­ger aus. Die Li­mou­si­ne ist bis zu 175 kg leich­ter als bis­her, und der knapp zehn Zen­ti­me­ter län­ge­re Rad­stand sorgt für deut­lich mehr Platz im In­nen­raum. Hin­zu kommt ei­ne um elf Mil­li­me­ter brei­te­re Spur. Auch in punc­to De­sign sieht der Neue sport­li­cher, statt­li­cher, mo­der­ner und prä­sen­ter aus: „Die Bü­gel­fal­te auf der Hau­be kommt jetzt rich­tig gut raus“, freut sich Karl-Tho­mas Ne­u­mann über die De­si­gn­li­ni­en sei­nes Top­mo­dells. Ge­mein­sam mit Opel-Chef Ne­u­mann fah­ren wir ei­nen In­si­gnia 2.0 Tur­bo 4x4. Da­hin­ter ver­birgt sich ein Zwei­li­ter-Tur­bo­ben­zi­ner mit 260 PS und All­rad­an­trieb. Die Kraft­über­tra­gung über­nimmt ei­ne neue Acht­stu­fen-Au­to­ma­tik vom ja­pa­ni­schen Ge­trie­be-Spe­zia­lis­ten Ai­sin. Sie sorgt für zü­gi­ge und wei­che Schalt­vor­gän­ge, die Kraft der 260 PS für sport­li­che Fahr­leis­tun­gen. Der Mo­tor hängt spon­tan am Gas und be­schleu­nigt im Sport­mo­dus mit ei­nem keh­li­gen Sound, der fast schon an den ei­nes Acht­zy­lin­ders er­in­nert. Auch sonst ist al­les vom Feins­ten: Die Ver­ar­bei­tung wirkt ge­die­gen, die Ma­te­ri­al­aus­wahl hoch­wer­tig. Das fah­rer­ori­en­tier­te Ar­ma­tu­ren­brett ist selbst im un­te­ren Teil um die Mit­tel­kon­so­le her­um noch auf­ge­schäumt – das gibt es fast nur noch in Lu­xus­li­mou­si­nen. Die Dy­na­mik-Aus­stat­tung, ei­ne der hoch­wer­ti­gen Va­ri­an­ten im In­si­gnia-Pro­gramm, ver­wöhnt mit schwar­zem Klar­lack auf der Mit­tel­kon­so­le, Mas­sa­geSit­zen in Nap­pa­le­der (rund 4000 Eu­ro Auf­preis in­klu­si­ve Be­lüf­tung), neu­em Ma­trix-Licht mit 32 Leucht­di­oden (et­wa 1600 Eu­ro), He­ad-up-Dis­play so­wie Fah­re­ras­sis­ten­ten wie Ab­stands­ra­dar,

Ein­park-Au­to­ma­tik (quer und längs), Fuß­gän­ger­er­ken­nung, Spur­hal­teas­sis­ten­ten so­wie To­terWin­kel-War­ner und mehr. Da­zu ist die Be­die­nung ein­fach und über­sicht­lich struk­tu­riert. Fast al­les funk­tio­niert leicht nach­voll­zieh­bar über ei­nen acht Zoll gro­ßen Touch­screen.

Sport­lich-straff ge­fe­dert und den­noch rei­se­taug­lich

Das Fahr­werk würzt sei­ne kom­for­ta­ble Aus­rich­tung mit ei­ner Pri­se sport­li­cher Straff­heit. Und wie es sich für ei­ne Bu­si­ness-Li­mou­si­ne ge­hört, si­gna­li­siert der In­si­gnia mit fei­ner Ab­stim­mung, be­que­men, gut kon­tu­rier­ten Sit­zen und ge­lun­ge­ner Ge­räusch­däm­mung ei­ne aus­ge­zeich­ne­te Rei­se­taug­lich­keit auch für Langstre­cken. Wer nicht rund 50.000 Eu­ro für die von uns ge­fah­re­ne 260-PS-Ver­si­on aus­ge­ben möch­te, der kann auch das Ein­stiegs­mo­dell für 25.590 Eu­ro or­dern. Die Ba­sis bil­det hier die Bu­si­ness Edi­ti­on mit 1,5-Li­terTur­bo-Ben­zi­ner (140 PS). LEDTech­nik für Blin­ker und Tag­fahr­licht ist eben­so se­ri­en­mä­ßig wie Front­ka­me­ra, Key­less-Go und das In­fo­tain­ment R 4.0 In­tel­li­lin­kSys­tem mit di­rek­tem Han­dy-An­schluss. Der of­fi­zi­el­le Markt­start ist am 24. Ju­ni 2017. Wer noch mehr Raum für Trans­port­gut be­nö­tigt, kann auch auf die Kom­bi­va­ri­an­te Sports Tou­rer war­ten, die et­wa 1000 Eu­ro Auf­preis kos­tet.

FA­ZIT: Der neue In­si­gnia kann auf den ers­ten Blick al­les bes­ser als sein Vor­gän­ger und hat da­mit das Zeug, in der Eli­te der Mit­tel­klas­se-Li­mou­si­nen ei­ne füh­ren­de Rol­le zu spie­len.

Opel-Chef Karl-Tho­mas Ne­u­mann (r.) im Ge­spräch mit Chef­re­dak­teur Vol­ker Ko­erdt in­klu­si­ve Aus­fahrt mit dem neu­en In­si­gnia Grand Sport 14

Gu­te Ver­ar­bei­tung, hoch­wer­ti­ge Ma­te­ria­li­en, ein­fa­che Be­die­nung und gut ab­les­ba­re In­stru­men­te

Kna­cki­ges Heck mit Wisch­blin­ker von in­nen nach au­ßen

Opel-Chef Karl-Tho­mas Ne­u­mann (l.) fährt und er­klärt den neu­en In­si­gnia

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.