Tech­nik

AUTO ZEITUNG - - ASTON MARTIN DB11 · TEST -

Beim so ge­nann­ten Ae­roB­la­de-Sys­tem han­delt es sich um ei­nen vir­tu­el­len Heck­flü­gel, der den Auf­trieb an der Hin­ter­ach­se zwecks hö­he­rer Fahr­sta­bi­li­tät mi­ni­mie­ren soll. Um das zu er­rei­chen, wird die vor­bei­s­trö­men­de Luft über die Flan­ken hin­weg auf Hö­he der C-Säu­len in ei­nen Ka­nal ge­lei­tet, der durch den Ge­päck­raum führt und in ei­nen nach oben of­fe­nen Luft­schlitz am hin­te­ren En­de des Heck­de­ckels mün­det. Der so be­schleu­nig­te und über die Brei­te des Heck­de­ckels de­fi­niert aus­tre­ten­de Luft­strom schafft es zwar bei Wei­tem nicht, Ab­trieb zu er­zeu­gen, ga­ran­tiert den Ae­ro­dy­na­mi­kern zu­fol­ge aber im­mer­hin ei­ne si­gni­fi­kan­te Re­du­zie­rung der Auf­triebs­wer­te und er­spart dem De­si­gner sper­ri­ges Spoi­ler­werk.

Die an der C-Säu­le ka­na­li­sier­te Luft ent­weicht durch den schma­len Luft­schlitz am En­de des Ge­päck­raum­de­ckels und sorgt so für ver­min­der­ten Auf­trieb

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.