Sko­da Oc­ta­via Com­bi für 8850 € Bau­jahr 2012, 73.800 km *

AUTO ZEITUNG - - RATGEBER · GEBRAUCHTWAGEN -

Der Sko­da Oc­ta­via ist als Kom­bi in der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on (2004 bis 2013) be­son­ders be­liebt. Kein Wun­der, gilt er doch als so­li­de und preis­wert und bie­tet zu­dem ein enorm gro­ßes Ge­päck­ab­teil. Mit 580 bis 1620 Li­ter Fas­sungs­ver­mö­gen zählt er zu den Top-La­de­meis­tern in sei­ner Klas­se. Die Fahr­werks­ab­stim­mung gilt als kom­fort­ori­en­tiert. Langstre­ck­en­taug­li­che Sit­ze und spar­sa­me Mo­to­ren tra­gen zu­sätz­lich zum an­ge­neh­men Rei­sen bei. Wie schon beim VW Golf Va­ri­ant sind auch hier die stär­ke­ren Tur­bo­trieb­wer­ke den Sau­gern vor­zu­zie­hen. Au­gen auf üb­ri­gens bei der Wahl des rich­ti­gen Ex­em­plars: Vie­le der in die Jah­re ge­kom­me­nen Sko­da Oc­ta­via ha­ben über­durch­schnitt­lich hohe Lauf­leis­tun­gen auf dem Ta­cho. Wenn sol­chen Au­tos kei­ne gu­te Pfle­ge zu­teil wur­de, sind häu­fi­ge­re Aus­fäl­le kei­ne Sel­ten­heit.

Gro­ßes Ge­päck­ab­teil, viel Platz im In­nen­raum, top Bein­frei­heit im Fond, kom­for­ta­bel

Hohe Lauf­leis­tun­gen, recht schwa­cher 80-PS-Ba­sis­ben­zi­ner, Un­ter­steu­er­nei­gung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.