Mer­ce­des GLA

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

Für 2017 hat Mer­ce­des dem er­folg­rei­chen Kom­pakt- SUV GLA ei­ne Mo­dell­pfle­ge spen­diert. Die leicht re­tu­schier­ten Stoß­fän­gern oder auch die op­tio­na­len LED-Schein­wer­fer sind aber nur beim ge­nau­en Hin­se­hen aus­zu­ma­chen. Al­ler­dings gibt es zum ers­ten Mal in die-

sem Seg­ment un­ter an­de­rem ein schüs­sel­lo­ses Tür­sys­tem mit Kom­fort­zu­gang oder ei­ne Ka­me­ra mit 360-Grad-Sur­roun­dView. Die Rei­he der drei Die­sel reicht un­ver­än­dert vom 180 d mit 109 PS bis zum 177 PS star­ken 220 d. Bei den Ben­zi­nern sind die Eck­punk­te mit dem

GLA 180 (122 PS) und dem GLA 45 (381 PS) eben­falls gleich. Weil die Lü­cke zwi­schen dem 200er mit 156 und dem 250er mit 211 PS zu groß war, gibt es künf­tig auch ei­nen 220er, der sei­ne 185 PS aus­schließ­lich als All­rad­ler mit 4Ma­tic auf die Stra­ße bringt. GLA-Fans freu­en sich un­ver­än­dert über die gu­te Ver­ar­bei­tung und spor­ti­ve Fahr­ei­gen­schaf­ten, zu kri­ti­sie­ren bleibt die schlech­te Über­sicht­lich­keit.

Agi­les Fahr­ver­hal­ten, brei­te Si­cher­heits­aus­stat­tung, gut ver­ar­bei­tet

We­nig Platz hin­ten, re­la­tiv klei­ner Kof­fer­raum, schlech­te Über­sicht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.