Opel Mok­ka X

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

Seit ver­gan­ge­nem Jahr ist der Rüs­sels­hei­mer Ver­kaufs­schla­ger mit auf­ge­frisch­tem De­sign und zu­sätz­li­chem X im Mo­dell­na­men un­ver­än­dert er­folg­reich un­ter­wegs. Mit ei­ner Län­ge von 4,28 Me­tern bie­tet der Mok­ka X sei­nen In­sas­sen viel Platz und mit 356 bis 1372 Li­tern ei­nen der größ­ten Kof­fer­räu­me. Bei den Mo­to­ren soll­te man auf der Ben­zi­ner­sei­te statt des mü­den 1,6-Li­ter-Saug­mo­tors mit 115 PS auf je­den Fall das mo­der­ne­re, 1,4 Li­ter gro­ße Tur­bo­trieb­werk mit 140 oder 152 PS wäh­len – für das Opel al­ler­dings ei­nen deut­li­chen Preis­auf­schlag ver­langt. Die leis­tungs­schwä­che­re Va­ri­an­te gibt es auch als Flüs­sig­gas-Ver­si­on. Die­sel­freun­de ha­ben die Wahl zwi­schen zwei Leis­tungs­stu­fen (110 und 136 PS). Der Top­die­sel und der 140-PS-Tur­bo­ben­zi­ner sind wahl­wei­se, der Top­ben­zi­ner se­ri­en­mä­ßig mit All­rad­an­trieb kom­bi­niert. Trotz sei­ner op­ti­schen Ro­bust­heit wird der Mok­ka X da­mit zwar nicht zum Of­f­roa­der, aber schnee­taug­lich. Fai­rer Ein­stiegs­preis, gu­tes Rau­m­an­ge­bot, pfif­fi­ge Aus­stat­tung Teu­re Tur­bo­mo­to­ren, ge­rin­ge Zu­la­dung, mü­der Ein­stiegs­mo­tor

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.