Seat Ate­ca

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

Der Seat Ate­ca leg­te ei­nen blitz­sau­be­ren Start hin. Mit sei­ner güns­ti­gen Preis­ge­stal­tung, der gu­ten se­ri­en­mä­ßi­gen Aus­stat­tung, dem um­fang­rei­chen An­ge­bot an den Kom­fort und die Si­cher­heit stei­gern­den Op­tio­nen und aus­ge­präg­ten fahr­dy­na­mi­schen Qua­li­tä­ten weiß er sich ge­gen die viel­fäl­ti­ge Kon­kur­renz im Seg­ment der Kom­pakt-SUV bes­tens zu be­haup­ten. Der Spa­nier ist 13 Zen­ti­me­ter kür­zer als der VW Ti­gu­an und bie­tet sei­nen In­sas­sen auf al­len Plät­zen den­noch aus­rei­chend Platz. Sein Kof­fer­raum fällt mit 485 bis 1604 Li­tern nur et­was klei­ner aus als der des Wolfs­bur­gers (615 bis 1655 l). Das Mo­to­ren­an­ge­bot um­fasst zwei Ben­zi­ner (115 und 150 PS) und drei Die­sel (115, 150 und 190 PS), All­rad ist ab 150 PS Leis­tung ver­füg­bar. Die Fahr­werks­ab­stim­mung ist kom­for­ta­bel, ad­ap­ti­ve Dämp­fer sind vor­erst nicht zu ha­ben. Aber das dürf­te an­ge­sichts der sehr fai­ren Preis­ge­stal­tung (ab 19.990 Eu­ro) zu ver­schmer­zen sein.

At­trak­ti­ve Prei­se, vie­le As­sis­tenz­sys­te­me, ge­räu­mi­ger In­nen­raum

Ein­ge­schränk­te Va­ria­bi­li­tät, kei­ne ad­ap­ti­ven Dämp­fer er­hält­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.