Mi­ni Coun­try­man

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Das Kon­zept ist denk­bar ein­fach: Man neh­me ei­nen er­folg­rei­chen Klein­wa­gen und bla­se ihn auf die Grö­ße ei­nes SUV auf. Pro­biert ha­ben das schon vie­le – aber spe­zi­ell der Mi­ni Coun­try­man ist da­mit sehr er­folg­reich. Er be­geis­tert vor al­lem je­ne Kun­den, die das De­sign und die Raf­fi­nes­se des Mi­ni schät­zen, im All­tag al­ler­dings mehr Platz brau­chen. Die ty­pi­schen Mi­ni-Cha­rak­te­ris­ti­ka wie das ver­spielt an­mu­ten­de Cock­pit und den nicht ganz op- ti­mal ge­nutz­ten In­nen­raum (Kof­fer­raum­vo­lu­men: 350 bis 1170 Li­ter) sind Stan­dard. Da­ge­gen lässt sich auch der Coun­try­man mit sei­ner di­rek­ten Len­kung und dem straf­fen Fahr­werk sehr agil ums Eck be­we­gen. Pas­send da­zu ser­vie­ren die En­g­län­der ein kna­cki­ges Schalt­ge­trie­be so­wie sprit­zi­ge Tur­bo­mo­to­ren. Mit 122 PS reicht der Co­oper Coun­try­man lo­cker für den sport­li­chen All­tag, für Langstre­cken­fah­rer emp­fiehlt sich der Co­oper SD (ab 2011) mit 143-PS-Die­sel.

Er­folg­rei­cher Ab­le­ger des klei­nen Mi­ni: Der Coun­try­man ist ein aus­ge­wach­se­nes SUV

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.