Nis­san Qas­h­qai / Qas­h­qai+2

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Nis­san brach­te den kom­pak­ten Qas­h­qai ge­nau zur rich­ti­gen Zeit: Bei der Vor­stel­lung 2007 boom­te der Markt für SUV be­reits, und seit­dem konn­ten die Ja­pa­ner ei­ne ech­te Er­folgs­ge­schich­te schrei­ben. Die Be­liebt­heit des Qas­h­qai sorgt auf dem Ge­braucht­wa­gen­markt für ho­he Prei­se. Zwar sind Fahr­zeu­ge der ers­ten Ge­ne­ra­ti­on seit der Vor­stel­lung des neu­en Mo­dells güns­ti­ger ge­wor­den, auf ech­te Schnäpp­chen kann man aber nicht hof­fen. Das Kom­pakt- SUV ist als Fünf­sit­zer so­wie als Qas­h­qai+2 er­hält­lich. Die drit­te Sitz­rei­he taugt hier aber eher für Kin­der. Der La­de­raum der fünf­sit­zi­gen Ver­si­on schluckt aus­rei­chen­de 410 bis 1510 Li­ter Ge­päck. Trak­ti­ons­för­dernd ist der für die grö­ße­ren Mo­to­ri­sie­run­gen er­hält­li­che All­rad­an­trieb. Die Ben­zi­ner ver­brau­chen viel Kraft­stoff. Wenn es ein Ot­to­mo­tor sein soll, dann der Zwei­li­ter mit 141 PS. Wir ra­ten aber zum 2.0 dCi-Die­sel mit 150 PS, der viel spar­sa­mer ist.

Er­folgs­mo­dell: Der kom­pak­te Nis­san Qas­h­qai hat in Deutsch­land vie­le Fans

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.