Der Preis-Tipp

Das An­ge­bot an ge­brauch­ten Mé­ga­ne ist groß, die Prei­se sind güns­tig. Aber der Re­nault hat auch vie­le Schwach­stel­len

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

S eit die­sem Jahr gibt es den Re­nault Mé­ga­ne be­reits in der vier­ten Ge­ne­ra­ti­on. Da­mit sind auch jün­ge­re Mé­ga­ne der drit­ten Ge­ne­ra­ti­on (2008 bis 2015) deut­lich güns­ti­ger zu ha­ben als bis­her. Die­se soll­te man äl­te­ren vor­zie­hen – vor al­lem we­gen der gro­ßen Män­gel­häu­fun­gen bei Fahr­zeu­gen, die in die Jah­re ge­kom­men sind. Au­tos der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on (bis 2008) lei­den zu­dem an Ka­ros­se­rie­rost. Im All­tag lernt man die Qua­li­tä­ten des kom­pak­ten und recht ge­nüg­sa­mem Fran­zo­sen schät­zen. Sei­ne Be­die­nung ist selbst­er­klä­rend, das In­te­ri­eur dank vie­ler Abla­gen er­freu­lich prak­tisch aus­ge­legt, die Platz­ver­hält­nis­se sind or­dent­lich di­men­sio­niert. Qua­li­täts­ni­veau und Ver­ar­bei­tung wur­den im Lauf der Jah­re im­mer bes­ser. Al­ler­dings ste­hen die wei­chen Sit­ze mit we­nig Sei­ten­halt im Kon­trast zum straf­fen Fahr­werk (bis 2015). Er­freu­lich: Das Fahr­ver­hal­ten ist recht gut­mü­tig und auf Si­cher­heit aus­ge­legt. Für grö­ße­re Trans­port­auf­ga­ben eig­net sich der Grand­tour. Der Kom­bi bie­tet bei um­ge­leg­ter Rück­sitz­bank bis zu 1595 Li­ter La- de­vo­lu­men. Sport­ler mö­gen das drei­tü­ri­ge Cou­pé, das es auch als be­son­ders dy­na­mi­sche RS-Ver­si­on gibt (265, 273 PS). Das Cou­péCa­brio­let hat als Be­son­der­heit ein klapp­ba­res Glas-Dach. Mo­to­ren: Bei den Ben­zi­nern emp­fiehlt sich der spar­sa­me 1.2 TCe mit 115 PS (ab 2012). Von den ge­nüg­sa­men Die­seln lau­fen der 1.5 dCi und der 1.6 dCi mit 110 PS re­spek­ti­ve 130 PS (ab 2012) be­son­ders kul­ti­viert.

Der fünf­tü­ri­ge Mé­ga­ne über­zeugt mit gu­ter All­tags­taug­lich­keit (2012)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.