To­yo­ta Au­ris / Au­ris Tou­ring Sports

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

D er Au­ris trat 2007 die Nach­fol­ge des To­yo­ta Co­rol­la an und rollt jetzt be­reits in der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on auf un­se­ren Stra­ßen. Ge­braucht sind äl­te­re Mo­del­le zwar güns­tig, die jün­ge­ren (ab 2012) we­gen des neu­en De­signs und der bes­se­ren Aus­stat­tung aber deut­lich be­lieb­ter. Die für To­yo­ta ty­pi­sche Zu­ver­läs­sig­keit gilt für al­le Mo­del­le. Al­ler­dings sind die Brem­sen nicht so stand­fest wie bei an­de­ren Fahr­zeu­gen im Seg­ment. In­te­ri­eur: Die Platz- ver­hält­nis­se gel­ten nur als durch­schnitt­lich, doch die Aus­stat­tung ist er­freu­lich um­fang­reich und der In­nen­raum gut ver­ar­bei­tet – das freut Se­cond­hand-Käu­fer. Das Fahr­ver­hal­ten des Ja­pa­ners ist kon­se­quent auf Si­cher­heit ge­trimmt, der Kom­fort da­ge­gen nur durch­schnitt­lich. Den Kom­bi Tou­ring Sports mit bis zu 1029 Li­ter La­de­vo­lu­men gibt es seit 2013. Emp­feh­lens­wer­te Mo­to­ren: der 126 PS star­ke Die­sel 2.0 D-4D und der seit 2010 ver­kauf­te Au­ris Hy­brid.

Der To­yo­ta Au­ris ist auf si­che­res Fahr­ver­hal­ten ge­trimmt (im Foto Bau­jahr 2013

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.