Seat Le­on / Le­on ST

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

D er ak­tu­el­le Seat Le­on (seit 2012) kommt bei Neu­wa­gen­käu­fern gut an. Ent­spre­chend groß ist das Ge­braucht­wa­gen­an­ge­bot. Das gilt auch für die recht ge­räu­mi­ge Kom­bi-Va­ri­an­te ST. Dank aus­ge­reif­ter VW-Tech­nik ge­hö­ren ge­ra­de die ak­tu­el­len Mo­del­le zu den zu­ver­läs­sigs­ten Fahr­zeu­gen in der Kom­pakt­klas­se. Als Se­cond­hand-Wa­gen sind die äl­te­ren Le­on-Mo­del­le der ers­ten (1999 bis 2006) und zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on (2005 bis 2012) be­son­ders preis- wert zu ha­ben. Bei Ex­em­pla­ren ab 2005 über­zeu­gen die di­rek­te Len­kung, das sport­li­che Fahr­werk und die kna­cki­ge Schal­tung. Le­on mit Sport­fahr­wer­ken soll­te man je­doch mei­den, denn sie mal­trä­tie­ren In­sas­sen und Ka­ros­se­rie un­nö­tig. In punc­to An­trieb loh­nen die spar­sa­men TDI mit 1,9 und 2,0 Li­ter Hu­b­raum, die Die­sel ha­ben erst seit 2007 ei­nen Ruß­par­ti­kel­fil­ter. Der sport­lichs­te Ben­zi­ner ist bei die­sem Seat ein Zwei­li­ter-TSI, der im Le­on Cu­pra bis zu 290 PS leis­tet.

Spa­nier mit VW-Tech­nik: Der fahr­ak­ti­ve Seat Le­on ist ge­braucht güns­tig zu ha­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.