Preis­knül­ler

Be­liebt und preis­wert – doch ist der ge­räu­mi­ge Sko­da Oc­ta­via auch als Ge­brauch­ter ei­ne Emp­feh­lung wert?

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Der Sko­da Oc­ta­via bie­tet wirk­lich er­staun­lich viel zum güns­ti­gen Preis: aus­rei­chend Platz, so­li­de VWTech­nik so­wie ein kom­for­ta­bles und si­che­res Fahr­ver­hal­ten. Das Ge­braucht­wa­gen­an­ge­bot ist breit ge­fä­chert. Emp­feh­lens­wert sind durch­aus auch ge­pfleg­te Fahr­zeu­ge der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on (2004 bis 2013). Der seit 2013 an­ge­bo­te­ne Oc­ta­via III ba­siert auf dem ak­tu­el­len mo­du­la­ren Qu­er­bau­kas­ten des VW-Kon­zerns und ist da­mit et­wa 100 Ki­lo­gramm leich­ter und den­noch ge­räu­mi­ger als sein Vor- gän­ger. Die Pas­sa­gie­re im Fond ge­nie­ßen da­durch viel Knie­frei­heit, und in der Kom­bi-Va­ri­an­te fin­den statt­li­che 605 bis 1655 Li­ter Ge­päck Platz. Die Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät bei­der Oc­ta­via-Ge­ne­ra­tio­nen ist gut, die In­nen­raum­ma­te­ria­li­en fal­len je­doch et­was ein­fa­cher aus als beim VW Golf. Kom­fort­ori­en­tier­te Fahr­werks­ab­stim­mung, lang­stre­ck­en­taug­li­che Sit­ze und spar­sa­me Mo­to­ren ma­chen den Tsche­chen zum an­ge­neh­men Rei­se­fahr­zeug. In schnell durch­eil­ten Keh­ren nervt der Oc­ta­via II mit star­ker Ka­ros­se- rienei­gung, bleibt aber stets si­cher. Ge­ne­ra­ti­on III meis­tert sol­che Si­tua­tio­nen sou­ve­rä­ner. Mo­to­ren: Wir emp­feh­len den 1,6-Li­ter-Ben­zi­ner mit 102 PS so­wie den durch­zugs­star­ken 2.0 TDI mit 140 PS (2. Gen.). Beim neu­en Mo­dell punk­ten vor al­lem der 1.2 TSI (105 PS) und der nun 150 PS star­ke Zwei­li­ter-Die­sel mit Lauf­kul­tur und Spar­sam­keit. Sport­ler lie­ben den straff ab­ge­stimm­ten RS mit bis zu 230 PS.

Der ak­tu­el­le Oc­ta­via rollt seit 2013 auf deut­schen Stra­ßen und ist ge­braucht güns­tig zu ha­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.