Ci­tro­ëN C3

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

mit der Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Ci­tro­ën C3 im Herbst 2016 wird be­son­ders die ab 2009 pro­du­zier­te zwei­te Ge­ne­ra­ti­on noch in­ter­es­san­ter für den Ge­braucht­wa­gen­markt – und lockt zu­dem mit güns­ti­gen Prei­sen. Mit sei­ner sehr weich ab­ge­stimm­te Fe­de­rung sorgt der klei­ne Fran­zo­se für an­spre­chen­den Fahr­kom­fort, sport­li­che Am­bi­tio­nen blei­ben je­doch au­ßen vor. Da­für war­ten im so­li­de ge­mach­ten In­nen­raum net­te De­tails wie die op- tio­na­le Pan­ora­ma-Front­schei­be, die sich weit in den Dach­be­reich zieht und auf den Vor­der­sit­zen für ein groß­zü­gi­ges Raum­ge­fühl sorgt. Der Kof­fer­raum bie­tet mit 300 bis 1300 Li­ter Fas­sungs­ver­mö­gen viel Platz fürs Ge­päck, die Pas­sa­gie­re auf der Rück­bank sit­zen al­ler­dings et­was be­engt. Sei­tens der Mo­to­ren emp­feh­len sich be­son­ders die Drei­zy­lin­derBen­zi­ner (68 bis 110 PS) mit güns­ti­gen Ver­brauchs­wer­ten, für Langstre­cken­fah­rer loh­nen die Die­sel mit 68 bis 114 PS.

Die wei­che Fe­de­rung er­höht den Kom­fort, schmä­lert aber die Fahr­dy­na­mik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.