Fi­at Pun­to/ Gran­de Pun­to

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Die ak­tu­el­le Ge­ne­ra­ti­on des Fi­at Pun­to ist mit ei­ni­gen bau­li­chen Ve­rän­de­run­gen und un­ter­schied­li­chen Na­men be­reits seit 2005 auf dem Markt. Nach Gran­de Pun­to (2005 bis 2009) und Pun­to Evo (2009 bis 2011) heißt der mit über vier Me­ter Län­ge recht ge­räu­mi­ge Klein­wa­gen wie­der nur noch Pun­to. Be­son­ders Fahr­zeu­ge neue­ren Bau­jahrs über­zeu­gen mit ih­rer gu­ten Aus­stat­tung und ei­nem ho­hen Si­cher­heits­ni­veau (sie­ben Air­bags ab Werk). Die Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät hat über die Jah­re zu­ge­legt, al­ler­dings sind die gro­ßen Plas­tik­flä­chen im In­nen­raum häu­fig mit un­schö­nen Krat­zern über­sät. Be­son­ders die kräf­ti­gen Mul­tiAirVier­zy­lin­der mit 1,4 Li­ter Hu­b­raum und 105 bis 180 PS (im sport­li­chen Pun­to Abarth) pas­sen gut zum Cha­rak­ter des Pun­to und sor­gen für ak­zep­ta­ble Ver­brauchs­wer­te. Der klei­ne 1,2-Li­ter-Ben­zi­ner (seit 2010 mit 69 PS) wirkt an­ge­sichts der Fahr­zeug­grö­ße et­was über­for­dert.

Auf über vier Me­ter Län­ge bie­tet der Pun­to or­dent­li­che Platz­ver­hält­nis­se

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.