Das Wel­tau­to

Der Ford Fies­ta ist Eu­ro­pas meist­ver­kauf­ter Klein­wa­gen, er sieht gut aus und mag Sport. Zu­ver­läs­sig ist er au­ßer­dem

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Wie kaum ei­nem an­de­ren Klein­wa­gen ge­lingt dem Ford Fies­ta der so oft an­ge­streb­te Kom­pro­miss zwi­schen All­tags­taug­lich­keit und zu­frie­den­stel­len­der Fahr­dy­na­mik – und das gilt längst nicht nur für das sport­li­che Top­mo­dell Fies­ta ST. Seit 2008 be­sticht die über­aus er­folg­rei­che sieb­te Ge­ne­ra­ti­on des Köl­ners durch ihr fahr­ak­ti­ves We­sen und die gro­ße Band­brei­te ver­brauchs­ar­mer EcoBoost-Drei- und Vier­zy­lin­der. Mit Leis­tungs­wer­ten zwi­schen 60 und ak­tu­ell 200 PS fin­det sich auf dem groß­zü­gig be­stück­ten Ge­braucht­wa­gen­markt ein Fies­ta für na­he­zu je­den Ver­wen­dungs­zweck. Trotz knap­per Ma­ße und spor­ti­ven Ka­ros­se­rie-De­signs mit wahl­wei­se drei oder fünf Tü­ren fällt der In­nen­raum zu­min­dest auf den vor­de­ren Plät­zen groß­zü­gig aus. Hin­ten lei­den Kopf­frei­heit und Kof­fer­raum­vo­lu­men (295 bis 979 Li­ter) et­was un­ter der ab­fal­len­den Dach­li­nie. Über die stel­len­wei­se bil­li­ge Ma­te­ri­alan­mu­tung und die un­über­sicht­lich ver­teil­ten Scha­ren von Knöp­fen auf dem ge­schwun­ge­nen Ar­ma­tu­ren­brett lässt sich hin­weg­se­hen – auch an­ge­sichts der gu­ten Si­cher­heits­aus­stat­tung. Knie­air­bag und ESP ge­hö­ren seit 2008 zum Se­ri­en­um­fang. Be­son­ders die kul­ti­vier­ten Ein­li­terTur­bo-Drei­zy­lin­der mit 100, 125 und 140 PS er­mög­li­chen flot­tes Vor­an­kom­men. Langstre­cken­fah­rer wäh­len den 90 PS-Die­sel oder den 1,4-Li­ter-LPG-Mo­tor. Kom­for­ta­bel: Seit 2012 gibt es für den 100-PS-EcoBoost ein op­tio­na­les Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be.

Si­cher und dy­na­misch geht es im Fies­ta ums Eck

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.