Nis­san Mi­cra

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

S eit 2010 geht der Nis­san Mi­cra auf Glo­ba­li­sie­rungs­kurs. In 160 statt vor­her 44 Län­dern ist der Klein­wa­gen er­hält­lich und ver­zich­tet da­zu auf die po­la­ri­sie­ren­den De­sign-Ex­pe­ri­men­te des Vor­gän­gers. Auch die Ca­bri­oVer­si­on so­wie die nicht son­der­lich stück­zahl­re­le­van­ten Die­sel­mo­to­ren sind pas­sé. Da­für bie­tet der in In­di­en ge­bau­te Ja­pa­ner ei­nen recht groß­zü­gi­gen In­nen­raum mit Platz für 265 bis 1132 Li­ter Ge­päck so­wie or­dent­li­cher Kopf- und Bein­frei­heit – auch im Fond. Da­zu über­zeugt der ak­tu­el­le Mi­cra mit recht kom­for­ta­bel ab­ge­stimm­tem Fahr­werk und gu­ter Si­cher­heits­aus­stat­tung. Wer ein äl­te­res Mo­dell in Be­tracht zieht, ist mit dem 65 PS star­ken Die­sel­mo­tor oder dem 110-PS-Ben­zi­ner gut be­ra­ten. Un­se­re Emp­feh­lung gilt je­doch der neu­en Ge­ne­ra­ti­on, de­ren kul­ti­vier­ter Drei­zy­lin­der mit 1,2 Li­ter Hu­b­raum be­son­ders in der Kom­pres­sor-Ver­si­on (98 PS) gu­te Fahr­leis­tun­gen bie­tet.

Der ak­tu­el­le Mi­cra wirkt ge­fäl­li­ger als sein Vor­gän­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.