Seat Ibi­za

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Spa­ni­sche Le­bens­freu­de trifft auf be­währ­te Volks­wa­gen-Tech­nik – ei­ne ge­lun­ge­ne Kom­bi­na­ti­on, wie schon das sport­li­che De­sign des ak­tu­el­len Seat Ibi­za er­ah­nen lässt. Die vier­te Ge­ne­ra­ti­on des spa­ni­schen Po­lo-Zwil­lings läuft seit 2008 in Bar­ce­lo­na vom Band, Ge­brauch­te sind dem­ent­spre­chend recht güns­tig zu ha­ben. Mit dem Face­lift 2015 be­kam der Ibi­za ei­nen neu­en In­nen­raum mit hoch­wer­ti­gen Ma­te­ria­li­en und zeit­ge­mä­ßem In­fo­tain­ment. Bei frü­he­ren Bau­jah­ren do­mi­niert hin­ge­gen be­son­ders an der In­stru­men­ten­ta­fel ein­fa­ches Hart­plas­tik. Mit sei­ner di­rek­ten Len­kung, kna­cki­gen Schal­tung und dreh­freu­di­gen Mo­to­ren be­rei­tet der Seat viel Fahr­freu­de. Sport­li­che Fah­rer wäh­len den drei­tü­ri­gen Ibi­za Cu­pra mit ak­tu­ell 192 PS, al­len an­de­ren reicht der mun­te­re 1.2 TSI (105 PS) oder ei­ner der spar­sa­men Die­sel. Ne­ben dem Drei­tü­rer SC gibt es den Spa­nier mit fünf Tü­ren und als Kom­bi-Va­ri­an­te Ibi­za ST.

Der kna­cki­ge Ibi­za lässt sich so sport­lich be­we­gen wie er aus­sieht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.