An der Spit­ze

Der Po­lo ge­hört zu den bes­ten Klein­wa­gen über­haupt – und er­freut sich auch als Ge­braucht­wa­gen gro­ßer Be­liebt­heit

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Wenn ein neu­er Klein­wa­gen vor­ge­stellt wird, dann muss er an ihm vor­bei: Der VW Po­lo gilt als Dreh- und An­gel­punkt des hart um­kämpf­ten Klein­wa­gen­seg­ments – und als ei­nes der hoch­wer­tigs­ten An­ge­bo­te auf dem Markt. Die­sen Ruf ver­tei­digt der ak­tu­el­le Po­lo V be­reits seit Pro­duk­ti­ons­be­ginn 2009 äu­ßerst er­folg­reich. Erst nach fünf Jah­ren kam 2014 das ers­te tief­grei­fen­de Face­lift mit neu­en Mo­to­ren und zeit­ge­mä­ßen Fah­rer-As­sis­tenz­sys­te­men. Bis da­hin reich­ten das sen­si­ble Fahr- werk, die prä­zi­se Len­kung und die le­ben­di­gen Mo­to­ren für et­li­che Test­sie­ge in der AU­TO ZEI­TUNG. Auch die ak­tu­el­le Ge­ne­ra­ti­on ist be­reits in rie­si­ger Zahl auf dem Ge­braucht­wa­gen­markt ver­tre­ten. An­ge­sichts der gro­ßen Aus­wahl lohnt es, ge­zielt nach Fahr­zeu­gen der ge­ho­be­ne­ren Com­fort- oder High­li­ne-Aus­stat­tun­gen zu su­chen – preis­lich fal­len die Un­ter­schie­de zu den kar­ge­ren Ba­sis-Mo­del­len nach ein paar Jah­ren kaum mehr ins Ge­wicht. Ei­ne vor­bild­li­che Er­go­no­mie und or­dent­li­che Platz­ver­hält­nis­se war­ten auf die In­sas­sen des als Drei- und Fünf­tü­rer an­ge­bo­te­nen Wolfs­bur­gers. Die brei­te Mo­to­ren­pa­let­te hält für je­den An­spruch den pas­sen­den An­trieb be­reit – vom 75 PS star­ken Blu­eMo­ti­on-Spar­die­sel bis zum ra­bia­ten Sport­ler Po­lo GTI mit ak­tu­ell 192 PS. Da­zwi­schen er­fül­len die ef­fi­zi­en­ten 90 und 105 PS star­ken 1.2 TSI Mo­to­ren oder auch der 1,4-Li­ter-Ben­zi­ner mit 85 PS die wich­tigs­ten Auf­ga­ben des Au­to-All­tags.

Der Po­lo bie­tet zeit­lo­ses De­sign und ein an­ge­nehm ak­ti­ves Fahr­ver­hal­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.