lust­ob­jekt

Cle­ver sein und Spaß ha­ben: Die Zeit war viel­leicht noch nie so reif, sich ei­nen ge­brauch­ten Por­sche Cay­man zu­zu­le­gen

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

A ch­tung, ab­so­lu­ter Kauf­tipp! Mit der Markt­ein­füh­rung des Cay­man 718 und des­sen Vier­zy­lin­der-Mo­to­ren wer­den die Vor­gän­ger-Mo­del­le der Ge­ne­ra­ti­on 981 mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit bald an Be­gehrt­heit un­ter den Por­sche-Fans zu­le­gen. Der Grund liegt auf der Hand: Nicht al­les, was tech­nisch Sinn macht, be­geis­tert auch auf An­hieb. Beim Cay­man wa­gen wir da­her mal die Pro­gno­se, dass die neu­en Mo­to­ren – so ef­fi­zi­ent sie auch sein mö­gen – vie­le Sechs­zy­lin­derEn­thu­si­as­ten zu­nächst ent­täu­schen wer­den. Denn sie klin­gen, sor­ry, ein biss­chen wie ein auf­ge­motz­ter Kä­fer – zu­min­dest oh­ne ge­drück­te Aus­puff­tas­te. Es dürf­te ei­ne Wei­le dau­ern, bis sich die Ver­nunft durch­setzt und da­mit die Er­kennt­nis, dass die Vier­zy­lin­der-Tur­boag­gre­ga­te bei we­ni­ger Hu­b­raum (2,0 und 2,5 Li­ter) deut­lich mehr Leis­tung brin­gen als die lust­voll hoch­dre­hen­den Sechs­zy­lin­der-Sau­ger von 2012 bis 2015 und oben­drein auch we­ni­ger ver­brau­chen. Ganz gleich, ob man sich für den Cay­man oder sein of­fe­nes Pen­dant na­mens Boxs­ter ent­schei­det, man be­kommt ei­nen äu­ßerst agi­len Sport­wa­gen, der es als Cay­man S mit 3,4-Li­ter-Mo­tor und 325 PS (un­ser Mo­tor-Tipp) auf dem Rund­kurs so­gar mit ei­nem gleich al­ten Ba­sis-El­fer auf­neh­men kann. In­ter­es­sen­ten soll­ten aber vor­schrifts­mä­ßig ge­war­te­te Ex­em­pla­re güns­ti­ge­ren, wo­mög­lich män­gel­be­haf­te­ten An­ge­bo­ten vor­zie­hen. Denn Werk­statt­ar­bei­ten und Er­satz­tei­le ge­hen schnell mäch­tig ins Geld.

Fahr- und Hör-Ge­nuss: der Cay­man mit Sechs­zy­lin­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.