VW Bet­le/Bet­le Ca­brio

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Seit 2003 gibt es be­währ­te VW Golf-Tech­nik im ak­tua­li­sier­ten Kä­fer-Look auch als Ca­brio. Beim Re­troKä­fer öff­net das Stoff­dach elek­trisch. Die schö­ne Ka­ros­se­rie vor al­lem bei Mo­del­len der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on (ab 2012) sorgt nach wie vor für Auf­merk­sam­keit – ei­ne Hin­gu­cker eben. Doch das Beet­le Ca­brio kann mehr als nur schön sein: Es be­weist All­tags­taug­lich­keit: mo­der­ne, zu­ver­läs­si­ge Tech­nik, wa­sch­an­la­gen- und win­ter­fes­tes Ver­deck, ein si­che­res Fahr­ver­hal­ten so­wie ge­nug Platz für vier In­sas­sen. Al­ler­dings ist die Platz­auf­tei­lung ge­wöh­nungs­be­dürf­tig: Vorn ei­ne wuch­ti­ge In­stru­men­ten­ta­fel, Fah­rer und Bei­fah­rer sit­zen weit hin­ten. Für den Kof­fer­raum blei­ben ge­ra­de mal 210 Li­ter. Mo­to­ren: Zum New Beet­le passt der 1,8-Li­ter-Tur­bo­ben­zi­ner mit 150 PS gut. Beim ak­tu­el­len Mo­dell (ab 2012) ra­ten wir zu den kul­ti­vier­ten, spar­sa­men Die­seln (1.6 TDI oder 2.0 TDI). Hier auf be­rei­nig­te Schum­mel­soft­ware ach­ten!

Der Beet­le fürs Frisch­luft-Ver­gnü­gen bie­tet vier In­sas­sen Platz und je­de Men­ge Spaß

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.