Re­nault Es­pace

AUTO ZEITUNG - - GEBRAUCHTWAGEN 2017 -

Auch wenn es viel­leicht vie­le ver­ges­sen ha­ben – der Re­nault Es­pace be­grün­de­te 1984 das Van-Seg­ment in Eu­ro­pa. Schon da­mals war den Fran­zo­sen ne­ben dem Platz­an­ge­bot auch das luf­ti­ge Raum­kli­ma wich­tig. So blie­ben die schma­len Dach­säu­len und die gro­ßen Fens­ter­flä­chen bis zur 2014 ein­ge­stell­ten vier­ten Ge­ne­ra­ti­on er­hal­ten. Zu­sätz­lich zum nor­ma­len Es­pace mit sie­ben Sit­zen gab es auch ei­ne län­ge­re Ver­si­on mit dem Na­men Grand Es­pace. De- ren Kof­fer­raum kommt bei aus­ge­bau­ten Sit­zen auf be­acht­li­che 3050 Li­ter. Da­zu gibt es reich­lich Abla­gen für Klei­nig­kei­ten und ei­nen li­mou­si­nen­haf­ten Fahr­kom­fort. Weil die Aus­stat­tung der zwölf Jah­re ge­bau­ten letz­ten Ge­ne­ra­ti­on stän­dig ak­tua­li­siert wur­de, stimmt auch das Si­cher­heits­ni­veau. Und da der Es­pace als Langstre­cken­au­to die bes­te Fi­gur macht, emp­feh­len wir ei­nen der kräf­ti­gen und spar­sa­men Die­sel­mo­to­ren – am ehes­ten den Zwei­li­ter-dCi mit 173 PS.

Viel Licht im Es­pace – dank gro­ßer Glas­flä­chen und schma­ler Säu­len

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.