Ta­bel­len­stür­mer Vet­tel

AUTO ZEITUNG - - SPORT · IN­DY­CAR/FOR­MEL 1 -

Se­bas­ti­an Vet­tel hat nach sei­nem zwei­ten Sai­son­sieg beim Gro­ßen Preis von Bah­rain die al­lei­ni­ge Ta­bel­len­spit­ze in­ne. Dank stra­te­gi­scher Klas­se konn­te er das Mer­ce­des-Duo Le­wis Ha­mil­ton und Valt­te­ri Bot­tas wie schon beim Auf­takt in Mel­bourne be­zwin­gen. Es war erst das vier­te Mal bei sei­nen ins­ge­samt 44 Gran­dP­rix-Sie­gen, dass Vet­tel nicht aus der ers­ten Rei­he star­te­te: Bot­tas und Ha­mil­ton hat­ten die ers­te Rei­he für Mer­ce­des be­setzt. Ein kla­res In­diz, dass die Sil­ber­pfei­le auf ei­ne Run­de be­trach­tet die Rei­fen bes­ser nut­zen kön­nen. Doch die Stär­ke des Fer­ra­ri ist das rei­fen­scho­nen­de Fahr­werk über die Dis­tanz. Bei Bot­tas je­doch, der erst­mals aus der Po­le Po­si­ti­on ins Ren­nen star­te­te, ver­sag­te in der Start­auf­stel­lung der Druck­luft-Ge­ne­ra­tor: Sei­ne zu ho- hen Rei­fen­drü­cke konn­ten nicht an­ge­passt wer­den. Der Fin­ne quäl­te sich im ers­ten St­int mit dras­ti­schem Über­steu­ern. Vet­tel nut­ze ei­ne frü­he Sa­fe­ty­Car-Pha­se, um die Spit­ze zu über­neh­men. An­ders als da­vor in Chi­na kam sie ihm dies­mal zu­pass. Bot­tas hin­ge­gen muss­te dem schnel­le­ren Ha­mil­ton per Te­a­m­or­der Platz ma­chen – da­mit hat sich Mer­ce­des früh in der Sai­son klar ent­schie­den, wer der Team­fa­vo­rit ist. Wäh­rend die Red Bull der­zeit nur drit­te Kraft sind, hol­te Ni­co Hül­ken­berg die ers­ten Zäh­ler für Re­nault.

Star­ke Rück­kehr: Pas­cal Wehr­lein im Sau­ber er­kämpf­te tap­fer Rang elf

Ha­sen­oh­ren für Ha­mil­ton: Sie­ger Vet­tel, flan­kiert vom Mer­ce­des-Duo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.