To­yo­ta Ya­ris

Der neue To­yo­ta Ya­ris wird mit fri­schem De­sign, neu­er, ef­fi­zi­en­ter Tech­nik und ho­hem Si­cher­heits­stan­dard zum Trend­set­ter – nicht nur beim kur­zen Alt­stadt­bum­mel, son­dern auch auf gro­ßer Tour

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Jür­gen Voigt

Als Glo­bal Play­er bringt To­yo­ta mit dem Ya­ris ei­nen mul­ti­ta­len­tier­ten Ci­ty-Sty­ler her­vor, der auf der gan­zen Welt zu Hau­se ist. Da­bei rol­len die Ex­em­pla­re für den eu­ro­päi­schen Markt aus­schließ­lich in Nord-Frank­reich vom Band, und auch die De­sign- und Ent­wick­lungs­teams für den Ya­ris kom­men größ­ten­teils aus Eu­ro­pa. Die ha­ben nun noch mal Hand an­ge­legt und den Ya­ris gründ­lich re­no­viert mit ei­nem In­ves­ti­ti­ons­pro­gramm von 90 Mil­lio­nen Eu­ro, das über 900 Neu­tei­le nach sich zieht.

Ei­gent­lich ist der Ya­ris durch und durch Eu­ro­pä­er

Viel­leicht ist es ge­ra­de sei­ne eu­ro­päi­sche Her­kunft, die uns auf An­hieb ei­ne ge­wis­se Ver­traut­heit ver­mit­telt. Schnell hat man auf den be­que­men Sit­zen ei­ne an­ge­nehm ent­spann­te Po­si­ti­on hin­ter dem zwei­fach ein­stell­ba­ren Lenk­rad ein­ge­nom­men. Wie von selbst fin­det man sich im er­go­no­misch ge­stal­te­ten Cock­pit zu­recht, die Funk­tio­na­li­tät ist ein­wand­frei, führt aber nicht zu in­nen­ar­chi­tek­to­ni­scher Lan­ge­wei­le. Der pfif­fig ge­styl­te Ya­ris wahrt ei­ne gu­te Ba­lan­ce aus pra­xis­taug­li­chem In­te­ri­eur und Wohl­füh­l­at­mo­sphä­re. Trotz kom­pak­ter Au­ßen­ab­mes­sun­gen fin­den auch Er­wach­se­ne ge­nü­gend Platz – selbst im Fond bringt man sei­ne Bei­ne durch­aus be­quem un­ter, wäh­rend da­hin­ter im 286 Li­ter fas­sen­den Kof­fer­raum der ganz gro­ße Wo­che­n­end­ein­kauf hin­ein­passt. Doch der Ya­ris wur­de auch un­ter dem Blech gründ­lich ver­bes­sert. Be­son­ders der Kom­fort lag den In­ge­nieu­ren am Her­zen. Nicht nur die nun bes­ser an­spre­chen­den Dämp­fer sor­gen da­für, dass sich die Pas­sa­gie­re selbst auf schlech­ten Wegstre­cken wohl­füh­len. Zu-

sätz­lich wur­de die Ge­räusch­däm­mung op­ti­miert, was sich be­son­ders auf lan­gen Stre­cken als ner­ven­scho­nend er­weist. Da­von pro­fi­tie­ren al­le Ya­ris-Va­ri­an­ten, an­ge­fan­gen vom Ein­stiegs-Ben­zi­ner mit drei Zy­lin­dern und 69 PS über den neu­en, kul­ti­viert lau­fen­den 1,5-Li­ter-Vier­zy­lin­der mit 111 PS (sie­he auch Kas­ten rechts) bis hin zum Ya­ris Hy­brid. Des­sen Duo aus 74-PS-Ben­zi­ner und 45 kW (61 PS) star­kem E-Mo­tor spielt bis­lang mit ei­nem Ver­kaufs­an­teil von über 60 Pro­zent die Haupt­rol­le auf dem deut­schen Markt – zum ei­nen, weil die an­spruchs­vol­le Tech­nik be­reits ab 17.990 Eu­ro zu ha­ben ist, zum an­de­ren, weil sich der Ver­brauch des Ya­ris Hy­brid nach EU-Norm auf ge­ra­de mal 3,3 l/100 km be­läuft. Doch auch mit den an­de­ren Ya­risMo­del­len macht man aus öko­no­mi­scher Sicht kei­nen Feh­ler. In der Ba­sis­aus­stat­tung star­tet der Ya­ris als Drei­tü­rer be­reits bei 12.540 Eu­ro, und da sind dann be­reits nicht un­be­dingt selbst­ver­ständ­li­che Aus­stat­tungs­de­tails wie das To­yo­ta Sa­fe­ty Sen­se Sys­tem (sie­he auch Kas­ten rechts) und elek­tri­sche Fens­ter­he­ber so­wie ein Ber­gan­fahras­sis­tent mit an Bord. Be­son­ders sinn­voll in­ves­tiert man in die nächst­hö­he­re Aus­stat­tungs­li­nie Com­fort, die für 2500 Eu­ro mehr un­ter an­de­rem ei­ne Kli­ma­an­la­ge und das gut be­dien­ba­re To­yo­taTouch-In­fo­tain­ment­sys­tem mit USB, Blue­tooth, gro­ßem Touch­screen und Rück­fahr­ka­me­ra ent­hält. Wer an­stel­le des leicht und ex­akt schalt­ba­ren Ge­trie­bes ei­ne Au­to­ma­tik-Funk­ti­on be­vor­zugt, be­kommt für den 1,5-Li­ter-Ben­zi­ner ei­ne stu­fen­lo­se CVT-Au­to­ma­tik für 1500 Eu­ro – oder wählt den Ya­ris Hy­brid. Auch der trend­be­wuss­te Free­sty­ler kommt auf sei­ne Kos­ten mit der – hier im Bild ge­zeig­ten – Ya­ris Style Selec­tion (ab 19.190 Eu­ro), un­ter an­de­rem mit schwar­zem Dach und 16-Zoll-Alu-Rä­dern. Mehr Leis­tung, und zwar deut­lich, gibt es ab 2018 im Ya­ris GRMN. Die an­läss­lich des Wie­der­ein­stiegs in die Ral­lye-Wel­meis­ter­schaft (WRC) auf­ge­leg­te Sport­ver­si­on holt über 210 PS aus ei­nem 1,8-Li­ter-Tur­bo-Vier­zy­lin­der. Doch auch die be­reits ver­füg­ba­ren Ya­ris be­rei­ten viel Freu­de.

Das leicht be­dien­ba­re To­yo­ta Touch-In­fo­tain­ment­Sys­tem ist Se­rie ab Com­fort-Aus­stat­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.