BMW 4er Ca­brio

Für den Start in den Früh­ling eig­net sich der face­ge­lif­te­te Münch­ner Vier­sit­zer bes­tens

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Elmar Sie­pen

Vor über 30 Jah­ren de­bü­tier­te das BMW 3er Ca­brio – seit­dem ist der of­fe­ne Mit­tel­klas­se-Vier­sit­zer in der Sze­ne nicht mehr weg­zu­den­ken. Und auch wenn er sich in der ak­tu­el­len Ge­ne­ra­ti­on zum 4er Ca­brio ge­wan­delt hat, so teilt er sich im­mer noch zahl­rei­che Tech­nik­kom­po­nen­ten mit dem 3er. Pas­send zum Früh­jahr ha­ben die Münch­ner ih­rem Frisch­luft­mo­bil ei­ne Frisch­zel­len-Kur ver­passt. Mit Bi-LED-Front­schein­wer­fern und LED-Rück­leuch­ten, neu­en Far­ben, Fel­gen, Pols­tern, In­te­ri­eu­r­ap­pli­ka­tio­nen so­wie neu­en Me­nüd­ar­stel­lun­gen für das In­fo­tain­ment­sys­tem star­tet das 4erCa­brio nun in sei­ne zwei­te Le- bens­hälf­te. Die tech­ni­schen Än­de­run­gen be­schrän­ken sich auf neue Len­kungs­kenn­li­ni­en und ei­nen ver­bes­ser­ten Gera­de­aus­lauf. Grund ge­nug, die­se Maß­nah­men dort zu über­prü­fen, wo Ca­bri­os am ehes­ten hin­ge­hö­ren: auf kur­ven­rei­che Berg­stra­ßen mit herr­li­chem Blick, et­wa der Ross­feld Pan­ora­ma-Stra­ße. Dort kün­det der Win­ter mit Schnee­res­ten am We­ges­rand von sei­nem Rück­zug, nicht aber oh­ne noch ein paar ein­stel­li­ge Tem­pe­ra­tu­ren zu­rück­zu­las­sen. Hier­für sind die In­sas­sen dank des Open-Air-Pa­kets (1950 Eu­ro) un­ter an­de­rem mit Na­cken- und Lenk­rad­hei­zung so­wie Wind­schott bes­tens ge­rüs­tet und vor stö­ren­der Zug­luft or­dent­lich ge­schützt. Schließ­lich macht der 252 PS star­ke, dreh­freu­di­ge 2,0-Li­terTur­bo kräf­tig Druck. Auch wenn der Test­wa­gen wit­te­rungs­be­dingt noch auf Win­ter­rei­fen steht, agiert die Len­kung des sehr ver­win­dungs­stei­fen 4er Ca­bri­os den­noch fein­füh­lig und lässt na­he­zu zen­ti­me­ter­ge­nau­es Di­ri­gie­ren durch Kur­ven al­ler Ra­di­en zu. Da­bei bie­tet sie ein or­dent­li­ches Maß an Rück­mel­dung, was mit pas­sen­der Som­mer­be­rei­fung si­cher­lich noch stei­ge­rungs­fä­hig ist. An der Haft­gren­ze grei­fen die neu ab­ge­stimm­ten Re­gel­sys­te­me punkt­ge­nau und wohl­do­siert ein und be­ein­träch­ti­gen die Fahr­dy­na­mik nicht über Ge­bühr. Der Fe­de­rungs­kom­fort lässt dank der ad­ap­ti­ven Dämp­fer (1100 Eu­ro) eben­falls kei­ner­lei Wün­sche of­fen. Und soll­ten ein­mal dunk­le Wol­ken auf­zie­hen, ga­ran­tiert das Klappdach bin­nen 25 Se­kun­den Schutz vor Was­ser von oben, da­mit die Fahr­freu­de wei­ter­hin feuch­te Au­gen pro­du­ziert und nas­se Pols­ter ver­hin­dert wer­den.

FA­ZIT: Mit der Über­ar­bei­tung ha­ben die Münch­ner ihr Ca­brio ge­konnt ver­fei­nert. Nach wie vor sehr kom­for­ta­bel, ge­winnt der of­fe­ne BMW mit der mo­di­fi­zier­ten Len­kung ei­ne Pri­se Fahr­dy­na­mik da­zu.

Den In­nen­raum kenn­zeich­nen neue Pols­ter­far­ben und In­te­ri­eur­leis­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.