Der Mun­ter­ma­cher

Die Zwei­sit­zer er­hal­ten ein Face­lift – und mit dem F-Ty­pe 400 Sport ei­nen neu­en Spaß­fak­tor

AUTO ZEITUNG - - NACHRICHTEN - Tho­mas Gei­ger

Ja­gu­ar fä­chert die Mo­dell­pa­let­te des F-Ty­pe wei­ter auf: Gut zwei Dut­zend Va­ri­an­ten gibt es mitt­ler­wei­le im Pro­gramm, und wenn in die­sen Ta­gen zu Prei­sen ab 66.200 Eu­ro für das Cou­pé und 73.200 Eu­ro für das Ca­brio das jüngs­te Up­date des Zwei­sit­zers in den Han­del kommt, sind nicht nur LED-Schein­wer­fer und das neue In­fo­tain­ment-Sys­tem TouchPro se­ri­en­mä­ßig für al­le Mo­del­le an Bord. Denn die Pa­let­te wird um ei­ne wei­te­re Se­rie er­wei­tert: F-Ty­pe 400 Sport heißt der Neu­zu­gang, der die Lü­cke zwi­schen den Sechs­zy­lin­dern mit 340 oder 380 PS und dem V8 mit 550 oder 575 PS zu­min­dest ein biss­chen klei­ner ma­chen soll. Au­ßer­dem ha­ben die Bri­ten den Wa­gen mit brei­te­ren Schwel­lern und dunk­le­ren Spoi­lern ein biss­chen auf Kra­wall ge­bürs­tet und bit­ten da­für ent­spre­chend zur Kas­se. Mit 99.350 Eu­ro für das Cou­pé und 106.350 Eu­ro für das Ca­brio ist der 400er rund 12.000 Eu­ro teu­rer als der sport­lichs­te F-Ty­pe mit 380 PS. Auch der neue Sport­ler fährt mit dem drei Li­ter gro­ßen Sechs­zy­lin­der, lässt sich aber viel en­ga­gier­ter be­we­gen – erst recht, wenn man ihn für knapp 6000 Eu­ro mit All­rad be­stellt. Auf Tem­po 100 be­schleu­nigt er dann in 5,1 Se­kun­den. Wich­ti­ger als das Spurt­ver­mö­gen ist der Spaß, den man mit die­sem Au­to in Kur­ven hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.