Hon­da punk­tet mit Zu­ver­läs­sig­keit

12/2017 | Le­ser­brie­fe: Image von Hon­da

AUTO ZEITUNG - - TEST · AUDI TT RS ROADSTER -

Ich kann Le­ser Schu­berts ne­ga­ti­ver Mei­nung über Hon­da nicht bei­pflich­ten. Hon­da-Mo­del­le er­he­ben si­cher nicht den An­spruch, Pre­mi­um-Fahr­zeu­ge zu sein, ste­hen aber in punc­to Zu­ver­läs­sig­keit weit vor den so­ge­nann­ten deut­schen Pre­mi­um-Mar­ken und könn­ten den Pre­mi­um-An­spruch durch­aus er­he­ben. Pre­mi­um ist für mich, wenn das Au­to sicht­bar auf der Stra­ße fährt und nicht we­gen stän­di­ger Aus­fäl­le oder Rück­ruf­ak­tio­nen in der Werk­statt steht. Ich fah­re un­ter an­de­rem seit fünf Jah­ren den zwei­ten Jazz, und au­ßer zur In­spek­ti­on und zu ei­nem Bat­te­rie­wech­sel war er bis­her nicht in der Werk­statt. Der Bat­te­rie­wech­sel wur­de so­gar sonn­tags vor­ge­nom­men. Ich be­saß selbst jah­re­lang deut­sche Pre­mi­um-Au­tos, ha­be mich we­gen be­kann­ter Pro­ble­me aber längst von die­sen ab­ge­wandt und den Schritt bis heu­te in kei­ner Wei­se be­reut. Wie sagt der Volks­mund: An­de­re Müt­ter ha­ben auch schö­ne Töch­ter … Wolf­gang Funk Bie­beln­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.