World of Ra­c­ing

AUTO ZEITUNG - - INHALT - [ TEXT Gre­gor Mes­ser ]

Du­pli­zi­tät der Er­geb­nis­se: Wie beim Auf­takt in Ho­cken­heim ge­wan­nen bei der zwei­ten Ver­an­stal­tung zur DTM Mer­ce­des-Pi­lot Lu­cas Au­er das Sams­tags­ren­nen und der Bri­te Ja­mie Gre­en im Au­di den Lauf am Sonn­tag. Shoo­ting Star Au­er führ­te von der Po­le Po­si­ti­on vom Start weg bis ins Ziel und be­stach mit ent­span­nen­der Lo­cker­heit. Pha­sen­wei­se bau­te Au­er sei­nen Vor­sprung um ei­ne hal­be Se­kun­de pro Run­de aus. „Ich konn­te die Pace vor­ge­ben. Nie­mand ist mir zu na­he ge­kom­men, als dass er sein DRS hät­te nut­zen kön­nen“, sag­te der jüngs­te Fah­rer im Feld. „Heu­te lief al­les so, wie ich es woll­te.“Hin­ter Au­er be­leg­ten sein Team­kol­le­ge Ro­bert Wi­ckens und erst­mals Au­di-New­co­mer Re­né Rast die Po­dest­plät­ze. Im Sonn­tags­ren­nen ge­wann Ja­mie Gre­en von Start­platz drei aus, nach­dem bei Wi­ckens im zwei­ten St­int die Rei­fen an Grip ver­lo­ren. BMW er­leb­te der­weil ein kom­plet­tes De­sas­ter: Ein­zig Ma­xi­me Mar­tin schaff­te es am Sams­tag in die Punk­te. Nun sol­len die Münch­ner an­geb­lich er­wä­gen, die Te­st­re­strik­tio­nen auf­wei­chen zu las­sen.

Start am Sams­tag: Au­er im pin­ken Mer­ce­des eilt Team­kol­le­ge Wi­ckens und dem Rest da­von. Gre­en im oran­gen Au­di siegt sonn­tags vor Mar­ken­kol­le­ge Ek­ström. Mar­tin im BMW wird Vier­ter und Ach­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.