„Po­lo R5-Tests im Sep­tem­ber“

AUTO ZEITUNG - - TRACKTEST · SPORT -

Im No­vem­ber 2016 be­schloss der Vor­stand über­ra­schend den Aus­stieg aus der Ral­ly­eWM. Wel­che Pro­jek­te be­treibt Volks­wa­gen Motorsport nun?

Der Auf­trag vom Vor­stand, dass wir uns stär­ker auf den Kun­den­sport kon­zen­trie­ren sol­len, um­fasst auch die Ent­wick­lung ei­nes R5-Au­tos auf Ba­sis des neu­en Po­lo.

Mit der glei­chen Man­power wie beim WRC-Pro­gramm?

Die Kern­mann­schaft ist ge­blie­ben. Im tech­ni­schen Be­reich ha­ben nur sehr we­ni­ge Mit­ar­bei­ter ge­wech­selt.

Wie sieht der Fahr­plan für den Po­lo R5 aus?

Im Sep­tem­ber er­fol­gen die ers­ten Test­fahr­ten, im De­zem­ber wird das Au­to vor­ge­stellt.

Wird Volks­wa­gen Motorsport den Po­lo R5 werks­sei­tig ein­set­zen?

Nein, denn es ist ein Kun­den­sport-Pro­gramm. Al­ler­dings wer­den wir ei­ni­ge Ein­sät­ze werks­sei­tig ab­sol­vie­ren, um zu de­mons­trie­ren, dass das Fahr­zeug funk­tio­niert und auch sieg­fä­hig ist.

Was steht noch auf dem Pro­gramm?

Der TCR-Golf, die Un­ter­stüt­zung des World Ral­ly­cros­sTeams von Pet­ter Sol­berg, eben­so des And­ret­ti-Teams in der Glo­bal Ral­ly­cross-Se­rie. Und für 2018 ein neu­er For­mel3-Mo­tor. Wir sind al­so sehr gut aus­ge­las­tet.

Seit Sep­tem­ber 2016 Sport­chef von Volks­wa­gen: Sven Smeets (45)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.