Ci­tro­ën C3 Air­cross

Mit viel Platz und zünf­ti­gem De­sign soll der neue Ci­tro­ën C3 Air­cross Mi­ni­van- und SUV-Freun­de be­geis­tern – und das zu Prei­sen von vor­aus­sicht­lich we­ni­ger als 17.000 Eu­ro

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Ste­fan Mie­te

Wie fast al­les, das man kau­fen kann und das Spaß macht oder nütz­lich ist, un­ter­liegt auch das Au­to ge­wis­sen Mo­de­er­schei­nun­gen. Einst stan­den et­wa die Mi­ni­vans – we­gen ih­rer ge­drun­ge­nen Gestalt auch als Mo­no­cabs be­zeich­net – hoch im Kurs. Ih­re ku­bi­sche Form mit den ker­zen­ge­ra­den Flan­ken ver­spricht ein re­spek­ta­bles Rau­m­an­ge­bot auf meist klei­ner Gr­und­flä­che, gu­te Über­sicht­lich­keit und ei­ne re­la­tiv ho­he Sitz­po­si­ti­on. Doch die Ta­ge der klei­nen Frach­ter schei­nen ge­zählt.

Kla­rer Trend: Cross­over er­set­zen den Mi­ni­van

Der Trend geht, wenn nicht zum ech­ten SUV, dann doch zu­min­dest zum Cross­over, al­so zum Raum­wa­gen mit char­mant ro­bus­ter At­ti­tü­de. So er­setzt Opel ge­ra­de den Me­ri­va durch den Cross­land X, wäh­rend die künf­ti­gen Kon­zern­kol­le­gen von Ci­tro­ën auf den neu­en C3 Air­cross bau­en, der den Mi­ni­van C3 Pi­cas­so ab­löst. Bei­de Neu­lin­ge fu­ßen auf der­sel­ben Kon­zern­tech­nik der fran­zö­si­schen Mut­ter­ge­sell­schaft PSA und wer­den im OpelWerk Sa­ra­gos­sa ge­fer­tigt. Sti­lis­tisch hält sich der neue C3 Air­cross dicht an die jüngst auf dem Gen­fer Sa­lon prä­sen­tier­te Stu­die. Die Front­par­tie wirkt bul­lig, das ho­he Heck be­tont stäm­mig, und die mit zünf­ti­gen An­bau­tei­len ver­klei­de­ten Rad­häu­ser se­hen ro­bust aus. Das er­staunt um­so mehr, weil der kros­se Fran­zo­se mit 4,15 m Län­ge, 1,76 m Brei­te und ei­ner Hö­he von 1,64 Me­tern durch­aus hand­li­che Ab­mes­sun­gen auf­weist und auch nicht über­mä­ßig groß be­reift ist. Ne­ben 16Zoll-Alu-Rä­dern gibt es op­tio­nal 17-Zöl­ler. Ge­gen­über dem neu­en C3 ist die Ka­ros­se­rie des Air­cross um 20 Mil­li­me­ter hö­her­ge­legt – kein Frei­brief für den Aus­ritt ins Un­ter­holz, aber ein Hin­weis auf die Nä­he zum SUV. All­rad­an­trieb gibt es nicht. Da­für soll die in­tel­li­gen­te Trak­ti­ons­kon­trol­le Grip Con­trol samt Bergab­fahras­sis­ten­ten den Fah­rer bei auf­tre­ten­dem Schlupf un­ter­stüt­zen. Hel­fend steht auch ein brei­tes Pro­gramm von ins­ge­samt zwölf As­sis­tenz­sys­te­men zur Sei­te. Da­zu ge­hö­ren ein Par­kas­sis­tent, der den Ein­park­vor­gang so­wohl in Längs- als auch in Qu­er­lü­cken au­to­ma­tisch durch­führt, ein Not­brems­sys­tem, Spur­hal­te- und To­ter-Win­kel-War­ner, ein Hea­dup-Dis­play und ein Fern­licht­as­sis­tent, der das Fern­licht au­to­ma- tisch auf- und ab­blen­det. Oh­ne­hin bie­tet das Aus­stat­tungs­an­ge­bot des neu­en C3 Air­cross ei­ne pral­le Aus­wahl aus ins­ge­samt 90 In­di­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten für au­ßen und fünf Aus­stat­tungs­va­ri­an­ten in­nen, bei de­nen vie­ler­lei Far­ben und De­ko­r­ele­men­te kom­bi­niert wer­den kön­nen. Dank der um 150 Mil­li­me­ter längs ver­schieb­ba­ren Rück­bank und des zu­sam­men­klapp­ba­ren Bei­fah­rer­sit­zes soll zu­dem Trans­port­gut mit ei­ner Län­ge von bis zu 2,40 Me­tern ver­staut wer­den kön­nen. Das Ge­päck­raum­vo­lu­men va­ri­iert zwi­schen 410 und 1289 Li­tern. Den An­trieb über­nimmt ent­we­der der aus dem C3 be­kann­te, 1,2 Li­ter gro­ße Drei­zy­lin­der-Ben­zi­ner mit 82, 110 und 130 PS oder der 1,6-Li­ter-Vier­zy­lin­der-Tur­bo­die­sel mit 100 und 120 PS. Die Markt­ein­füh­rung des Gal­li­ers ist für No­vem­ber zu er­war­ten. Prei­se will der Im­por­teur im Ju­li be­kannt­ge­ben. Zur Ori­en­tie­rung: Der tech­nisch weit­ge­hend iden­ti­sche Opel Cross­land X mit dem 1,2-Li­terVier­zy­lin­der-Ba­sis­ben­zi­ner star­tet bei 16.850 Eu­ro.

Die Farb­kon­zep­te sor­gen für Viel­falt. Ab­ge­setz­te Dach­re­ling, Sei­ten­schei

Das zwei­far­bi­ge Cock­pit der Top-Ver­si­on Hy­pe Co­lo­ra­do. He­ad-up-Dis­play als Schei­be

ben und Au­ßen­spie­gel Die asym­me­trisch ge­teil­te Rück­bank lässt sich um bis zu 150 Mil­li­me­ter ver­schie­ben. Ci­tro­ën ver­spricht das klas­sen­bes­te Rau­mang­bot

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.