Kei­ne Pre­mi­um-Vor­stel­lung

14/2017 | Dau­er­test-Ab­schluss: BMW 218i Ac­tive Tou­rer

AUTO ZEITUNG - - AUDI A5 CABRIO 3.0 TDI QUATTRO TIPTRONIC · TEST -

Da ich vor Kur­zem ei­nen BMW 220i Ac­tive Tou­rer ge­kauft ha­be, war ich auf Ih­ren Dau­er­test sehr ge­spannt. Und ich hof­fe sehr, dass es sich bei Ih­rem Test­wa­gen um ein Mon­tags­au­to ge­han­delt hat. An­sons­ten wer­de ich nach zwei mit­tel­mä­ßi­gen VW, zwei mi­se­ra­blen Opel und zwei gut bis sehr gu­ten To­yo­ta wohl nach Süd­ko­rea schau­en müs­sen. Ei­gent­lich un­glaub­lich, dass ein so­ge­nann­ter Pre­mi­um­Her­stel­ler so schlecht ab­schnei­det. Fritz Kel­len­ber­ger Bern­hard­zell, Schweiz

Wie kann man nach so ei­ner Viel­zahl an De­fek­ten, Feh­lern, Werk­statt­auf­ent­hal­ten und un­ge­lös­ten Pro­ble­men (Kupp­lung, Ra­dio) noch ein po­si­ti­ves Fa­zit über den BMW 218i Ac­tive Tou­rer zie­hen? Was lie­fert der Her­stel­ler bit­te für ei­ne Qua­li­tät ab, wenn nach we­ni­ger als 75.000 Ki­lo­me­tern – die­se Lauf­leis­tung wä­re bei mir nach drei Jah­ren er­reicht – be­reits au­ßer­plan­mä­ßi­ge Re­pa­ra­tur­kos­ten in Hö­he von über 20 Pro­zent des Fahr­zeug­grund­prei­ses fäl­lig wer­den? Wenn die­ses Er­geb­nis das wi­der­spie­gelt, was man vom Fahr­zeug ei­nes deut­schen Au­to­bau­ers im Pre­mi­um­seg­ment er­war­ten darf, dann gu­te Nacht! Uwe Leh­mann per E-Mail

Nach knapp 100.000 km im Dau­er­test zie­hen wir beim BMW 2er Ac­tive Tou­rer ei­ne eher ge­misch­te Bi­lanz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.