Neue Vor­stän­de bei Au­di

AUTO ZEITUNG - - NACHRICHTEN -

Stüh­le­rü­cken bei Au­di: Die VWToch­ter hat vier von sie­ben Vor­stands­pos­ten neu be­setzt. Es blei­ben der vom Die­selskan­dal an­ge­schla­ge­ne Vor­stands­chef Ru­pert Stadler, der oh­ne­hin noch neue Ent­wick­lungs­chef Pe­ter Mer­tens und Be­schaf­fungs­vor­stand Bernd Mar­tens. Nach­fol­ger von Ver­triebs­chef Diet­mar Vog­gen­rei­ter, dem die Ab­satz­kri­se von Au­di in Chi­na an­ge­las­tet wird, ist seit 1. Sep­tem­ber Bram Schot. Der Nie­der­län­der war zu­letzt in der Ge­schäfts­lei­tung von VW Nutz- fahr­zeu­ge für Mar­ke­ting und Ver­trieb zu­stän­dig. Nach­fol­ger von Axel Strot­bek und neu­er Chef der Res­sorts Fi­nan­zen, IT und In­te­gri­tät ist Alex­an­der Seitz, der bis­her als Vi­ze-Prä­si­dent für den VWKon­zern in Chi­na ge­ar­bei­tet hat. Für den Be­reich Per­so­nal und Or­ga­ni­sa­ti­on ist Wen­de­lin Gö­bel zu­stän­dig, der bis da­to das Ge­ne­ral­se­kre­ta­ri­at des VW-Kon­zerns lei­te­te. Pe­ter Köss­ler, zu­letzt Chef von Au­di Un­garn, wird als Nach­fol­ger von Hu­bert Waltl Vor­stand für Pro­duk­ti­on und Lo­gis­tik.

Alex­an­der Seitz Pe­ter Köss­ler

Bram Schot

Wen­de­lin Gö­bel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.