Zeit zu wäh­len!

Nicht nur die Bun­des­tags­wahl wirft ih­re Schat­ten vor­aus. Auch die AU­TO ZEI­TUNG ruft zum 30. Mal zur Au­to Tro­phy auf. Mit die­ser Wahl füh­ren wir zu­dem die jähr­li­che Image­be­fra­gung durch, die die­ses Jahr un­ter be­son­de­ren Vor­zei­chen steht

AUTO ZEITUNG - - MEINUNG - Vol­ker Ko­erdt, Chef­re­dak­teur

Auch wenn in der Au­to­mo­bil­in­dus­trie der­zeit nichts mehr so ist, wie es mal war, gibt es noch Kon­stan­ten wie die Au­to Tro­phy. Zum 30. Mal fin­det die Le­ser­wahl der AU­TO ZEI­TUNG nun statt. Wie­der war­ten äu­ßerst at­trak­ti­ve Prei­se auf die Ge­win­ner. Der Haupt­preis ist der brand­neue BMW X3, es fol­gen der über­ar­bei­te­te V8-Bo­li­de Ford Mustang so­wie das pep­pi­ge Ci­ty-SUV Seat Aro­na. Mit­ma­chen lohnt sich al­so – wie im­mer. Ge­spannt ist die Re­dak­ti­on be­son­ders auf die Er­geb­nis­se der Image­be­fra­gung, die wir wie­der zu­sam­men mit der Au­to Tro­phy er­he­ben. Vor dem Hin­ter­grund des Die­selskan­dals ist es in­ter­es­sant, wel­che Aus­wir­kun­gen die­ser auf das Image der ein­zel­nen Mar­ken hat. Zu den gro­ßen Ge­win­nern des ver­gan­ge­nen Jah­res zähl­ten vor al­lem Ford – die sie­ben Plät­ze gut ma­chen konn­ten – und da­nach Al­fa Ro­meo. Auch mit Re­nault ging es auf­wärts. Selbst beim Kampf um die Spit­ze ist der Aus­gang die­ses Mal un­ge­wiss. Au­di vor BMW und Mer­ce­des lau­te­te die Rei­hen­fol­ge 2016 auf den ers­ten drei Plät­zen. Und die­ses Jahr? Wer weiß?

Die IAA galt jah­re­lang als die Leitmes­se der Au­to­mo­bil­in­dus­trie, auf der nie­mand feh­len durf­te. Ob­wohl wie­der vie­le Her­stel­ler mit zahl­rei­chen neu­en Mo­del­len um die Gunst des Pu­bli­kums buh­len, blei­ben die­ses Jahr vie­le nam­haf­te Her­stel­ler der Mes­se fern. Gut zehn re­nom­mier­te Mar­ken wie Vol­vo, Peu­geot, Tes­la, Fi­at oder Nis­san ver­zich­ten auf den Auf­tritt im Ram­pen­licht. Die Grün­de sind viel­schich­tig: Kos­ten­ein­spa­run­gen zum ei­nen – die Mes­se­stän­de sind teu­er –, zum an­de­ren will man den boh­ren­den Fra­gen zum Die­sel aus dem Weg ge­hen. Dies sind Aspek­te, die man­chen Her­stel­ler ins Gr­ü­beln ge­bracht ha­ben. Vor al­lem aber steht die Fra­ge: Wie wich­tig sind Au­to­mes­sen noch im di­gi­ta­len Zeit­al­ter? Hin­zu kommt, dass die Her­stel­ler mit ih­rer Vor­kom­mu­ni­ka­ti­on oft selbst den Über­ra­schungs­ef­fekt des Mes­se­be­suchs vor­weg­neh­men. So lei­den vie­le Au­to­mes­sen seit Jah­ren un­ter Be­su­cher­rück­gang, was auch der AMI in Leip­zig schließ­lich zum Ver­häng­nis wur­de. Mal se­hen, wie die Mes­se­land­schaft in ei­ni­gen Jah­ren aus­sieht. Ei­nes steht je­den­falls fest: Noch nie stand ei­ne Mes­se so im Zei­chen der E-Mo­bi­li­tät. Ob Au­di, BMW, Mer­ce­des, VW oder Smart – al­le deut­schen Her­stel­ler set­zen künf­tig auch auf bat­te­rie­an­ge­trie­be Au­tos. Was hal­ten Sie ei­gent­lich von Au­to­mes­sen? Schrei­ben Sie uns Ih­re Mei­nung – sie in­ter­es­siert uns.

Der Smart der Zu­kunft soll voll­elek­trisch und au­to­nom fah­ren

Elek­tro-Bo­li­de aus Ja­pan: Der As­park Owl soll in zwei Se­kun­den auf Tem­po 100 sprin­ten und 280 km/h schnell sein

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.