Ford Fies­ta

AUTO ZEITUNG - - SCHON GEWUSST? · BORDNETZ AUDI A8 -

Ge­ra­de im Ver­gleich zum Vor­gän­ger hat der neue Fies­ta in Sa­chen Er­go­no­mie so­wie Be­dien­bar­keit deut­lich hin­zu­ge­won­nen. Die meis­ten Ein­ga­ben er­fol­gen über ei­nen gro­ßen Touch­screen, der weit oben im Blick­feld liegt. Da­mit ran­giert der Ford auf ei­nem Ni­veau mit dem To­yo­ta, der aber we­ni­ger Funk­tio­nen bie­tet. Ein wei­te­rer Vor­zug des Köl­ners: die um­fang­rei­che Si­cher­heits­aus­stat­tung, die se­ri­en­mä­ßig un­ter an­de­rem ei­nen Spur­hal­teas­sis­ten­ten be­inhal­tet und ge­gen Auf­preis Fea­tu­res wie Qu­er­ver­kehrs­war­nung oder Ab­stands­re­ge­lung be­reit­hält. Und auch das Platz­an­ge­bot im neu­en Fies­ta über­zeugt im We­sent­li­chen. Al­ler­dings bie­tet ge­ra­de der VW Po­lo in­nen noch et­was mehr Raum zur frei­en Ent­fal­tung. Zu­dem stellt der Ford nur 269 Li­ter für das Ge­päck zur Ver­fü­gung – klei­ner ist kein an­de­rer Kof­fer­raum in die­sem Test­feld. Wah­re Grö­ße be­weist der pfif­fi­ge Köl­ner, der dem Fah­rer die ge­fühl­volls­te Len­kung in die Hän­de legt, hin­ge­gen auf dem Hand­ling­kurs. Kur­ven meis­tert er weit­ge­hend neu­tral und mit den höchs­ten Ge­schwin­dig­kei­ten. Dass sein kräf­ti­ger und kul­ti­vier­ter Drei­zy­lin­derTur­bo mit ei­nem Ver­brauch von 6,4 Li­tern mit zu den spar­sams­ten Trieb­wer­ken im Test ge­hört, ver­dient eben­falls Lob. Al­les in al­lem ist der Fies­ta ein tol­les Au­to, das sich im Stadt­ge­tüm­mel und auf lan­gen Stre­cken glei­cher­ma­ßen wohl­fühlt – und trotz des höchs­ten be­wer­te­ten Prei­ses ei­nen ver­dien­ten zwei­ten Ge­samt­rang ein­fährt. Or­dent­li­che Platz­ver­hält­nis­se, au­ßer­or­dent­li­cher Fahr­spaß Der neue Fies­ta ver­bin­det zwei der ty­pischs­ten Ei­gen­schaf­ten der Mar­ke Ford: Fahr­kom­fort und Dy­na­mik. Egal, ob Kan­ten, lan­ge Wel­len oder Schlag­lö­cher, das aus­ge­wo­ge­ne kon­ven­tio­nel­le Fahr­werk des Fies­ta gleicht sol­che An­re­gun­gen so­gar noch kom­pe­ten­ter aus als das des neu­en VW Po­lo, der in die­sem Test mit op­tio­na­len ad­ap­ti­ven Dämp­fern un­ter­wegs ist. Be­mer­kens­wert ist fer­ner der her­aus­ra­gen­de Gera­de­aus­lauf. Dar­über hin­aus sor­gen die gut kon­tu­rier­ten Sport­sit­ze, die nur als Be­stand­teil der Aus­stat­tung Ti­ta­ni­um zu ha­ben sind, für ein ho­hes Maß an Kom­fort. Brei­te­ren Sta­tu­ren kön­nen sie aber et­was zu schmal aus­fal­len, wes­we­gen der Hy­un­dai und auch der VW für ih­re Vor­der­sit­ze noch ein paar Zäh­ler mehr er­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.