Neue Frau­en­bil­der: Bild­band­tipps

Bücher Magazin - - Inhalt -

Die­se drei Aus­stel­lun­gen und Bild­bän­de zei­gen weib­li­che Per­spek­ti­ven auf die Welt. Sie er­kun­den den ägyp­ti­schen Frau­en­all­tag, de­kon­stru­ie­ren mit Rol­len­spie­len ge­sell­schaft­li­che Gen­der-Kli­schees und zei­gen ei­nen an­zie­hen­den Stil, der pu­re Per­sön­lich­keit aus­strahlt.

VON IN­NEN NACH AUSSEN

30 ägyp­ti­sche Frau­en aus al­len Ge­sell­schafts­schich­ten öff­ne­ten ih­re pri­va­ten Le­bens­wel­ten für die Fo­to­jour­na­lis­tin Amé­lie Lo­sier. So ent­ste­hen viel­schich­ti­ge Bild- und Sprach­por­träts, die vom all­täg­li­chen Kampf um Eman­zi­pa­ti­on er­zäh­len. So et­wa Nour, al­lein­er­zie­hen­de Mut­ter, die als Ta­xi­fah­re­rin in Kai­ro ar­bei­tet (links im Rück­spie­gel), oder An­gie (oben), die seit 2013 das Kunst­pro­jekt „Wo­men On Walls“or­ga­ni­siert, das durch Graf­fi­ti die Pro­ble­me von Frau­en sicht­bar macht und da­durch den öf­fent­li­chen Raum zu­rück­er­obert.

AMÉ­LIE LO­SIER: Say­e­da – Frau­en in Ägyp­ten Nim­bus, 288 Sei­ten, 26 Eu­ro Aus­stel­lung vom 27. April bis 29. Ju­li 2018 im Haus am Kleist­park Ber­lin, hau­sam­kleist­park.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.