Sau­na oder Dampf­du­sche?

Bad & Kueche - - SAUNA & WELLNESS. -

Ob Sau­na oder Dampf­bad ist in ers­ter Li­nie ei­ne Ge­schmacks­fra­ge: Wer un­ter Kreis­lauf­pro­ble­men und Atem­wegsbe­schwer­den lei­det, für den ist ei­ne Dampf­du­sche, die die Atem­we­ge be­freit, ei­ne gu­te Wahl. Wer tro­cke­ne Hit­ze gut ver­trägt und ger­ne schwitzt, fühlt sich in der Sau­na wohl. Wer die Sau­na ins Ba­de­zim­mer legt, soll­te auf ei­ne gu­te Be­lüf­tung ach­ten, denn oh­ne Fens­ter kann das Schwitz­was­ser Schä­den ver­ur­sa­chen. Pro Per­son rech­net man mit ei­nem Platz­be­darf von 1,5 Qua­drat­me­ter. Auch die Dampf­du­sche be­nö­tigt ei­ne Be­lüf­tung – Zu­luft im Bo­den­be­reich, Ab­luft im De­cken­be­reich. Wich­tig sind rutsch­hem­men­de Flie­sen und Ma­te­ria­li­en, die die ho­he Luft­feuch­tig­keit ver­tra­gen. Ide­al ist ein Bo­den­ab­lauf mit Ge­fäl­le, da­mit kein Was­ser ste­hen bleibt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.