„Ge­samt­kon­zept fehlt“

Stu­die: Feh­len­de Tech­nik bremst di­gi­ta­les Ler­nen aus

Badische Neueste Nachrichten (Ettlingen) - - POLITIK -

Gü­ters­loh (dpa). Der Wil­le zum di­gi­ta­len Ler­nen ist laut ei­ner Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung nicht nur bei den Schü­lern längst an­ge­kom­men. Auch Leh­rer und Schul­lei­ter be­grü­ßen dem­nach die neu­en Tech­no­lo­gi­en im Klas­sen­zim­mer. Et­was 70 Pro­zent der Schul­lei­ter und Leh­rer sind da­von über­zeugt, dass di­gi­ta­le Me­di­en ih­re Schu­le at­trak­ti­ver ma­chen. Al­ler­dings glau­ben nur 23 Pro­zent, dass die­se das Lern­er­geb­nis auch ver­bes­sern. Und nur zehn Pro­zent der Leh­rer set­zen auf di­gi­ta­le Me­di­en, die in­di­vi­du­el­les Ler­nen för­dern.

Für bes­se­res di­gi­ta­les Ler­nen in der Schu­le fehlt es laut Stu­die an Kon­zep­ten, Wei­ter­bil­dung und der nö­ti­gen Tech­nik – nicht nur bei der Stär­ke der draht­lo­sen In­ter­net­ver­bin­dung (WLAN) in der Schu­le. Nur je­der drit­te Leh­rer ist mit der Band­brei­te des In­ter­net-Zu­gangs zu­frie­den. 20 Pro­zent ge­ben an, kein WLAN an der Schu­le zu ha­ben.

80 Pro­zent der Schü­ler da­ge­gen ge­ben laut Stu­die an, dass sie durch Lern­vi­de­os, In­ter­net­re­cher­che und di­gi­ta­le Prä­sen­ta­tio­nen ak­ti­ver und auf­merk­sa­mer sind. „Schu­le nutzt das päd­ago­gi­sche Po­ten­zi­al des di­gi­ta­len Wan­dels noch nicht“, sagt Jörg Drä­ger, Vor­stand der Ber­tels­mann-Stif­tung. „Di­gi­ta­le Me­di­en kön­nen da­bei hel­fen, päd­ago­gi­sche Her­aus­for­de­run­gen wie In­klu­si­on, Ganz­tag oder die För­de­rung lern­schwa­cher Schü­ler zu be­wäl­ti­gen“, so Drä­ger in ei­nem In­ter­view.

DAS DI­GI­TA­LE LER­NEN kommt vor­an: Im­mer mehr Schu­len set­zen bun­des­weit auf die neu­en Tech­no­lo­gi­en. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.