Fal­sches Si­gnal

Badische Neueste Nachrichten (Ettlingen) - - POLITIK -

Po­li­ti­ker al­ler Bun­des­tags­par­tei­en un­ter­stüt­zen den Vor­schlag, künf­tig nur noch al­le fünf statt wie bis­her vier Jah­re den Bun­des­tag zu wäh­len. Da­zu die fol­gen­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Be­son­ders in ei­ner Zeit, in der sich vie­le Men­schen von Po­li­tik über­se­hen oder über­gan­gen füh­len, in ei­ner Zeit, in der al­le Par­tei­en Po­li­tik­ver­dros­sen­heit be­dau­ern und be­ken­nen, sich mehr En­ga­ge­ment und Ein­mi­schung von den Bür­gern zu wün­schen, wä­re ei­ne Ver­län­ge­rung der Wahl­pe­ri­ode das völ­lig fal­sche Si­gnal. Ein Si­gnal, bei dem die Bot­schaft mit­schwingt: Lie­be Bür­ger, bit­te macht doch nur al­le fünf Jah­re eu­er Kreuz­chen – und lasst uns den Rest der Zeit in Ru­he.

Nürn­ber­ger Nach­rich­ten Und doch ist die Ver­län­ge­rung ei­ne nur auf der prak­ti­schen Ebe­ne über­zeu­gen­de Idee. Be­zahlt wer­den müss­te sie mit ei­nem Sou­ve­rä­ni­täts­ver­lust des Wäh­lers. Er müss­te die Macht auf deut­lich län­ge­re Zeit aus den Hän­den ge­ben – ein­schließ­lich der Op­ti­on, dass – aus wel­chen Grün­den auch im­mer – wech­seln­de Mehr­hei­ten neue Re­gie­run­gen bil­den könn­ten, die sich dann deut­lich län­ger ei­ner Über­prü­fung ih­res Rück­halts in der Wäh­ler­schaft ent­zie­hen könn­ten als jetzt schon.

Min­de­ner Ta­ge­blatt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.