„Zwei gro­ße Auf­ga­ben“

Badische Neueste Nachrichten (Ettlingen) - - SÜDWESTECHO -

Stutt­gart (dpa/lsw). Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann (Grü­ne) sieht das Au­to­land Ba­den-Würt­tem­berg im neu­en Jahr vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Die Di­gi­ta­li­sie­rung pflü­ge al­le Wirt­schafts­bran­chen um, sag­te er in sei­ner Re­de zum Jah­res­wech­sel in Stutt­gart. So fah­re das Au­to der Zu­kunft emis­si­ons­frei und von selbst. „Und es wird mit an­de­ren Ver­kehrs­mit­teln ver­netzt sein. Das wird die Mo­bi­li­tät von Grund auf ver­än­dern.“

Zugleich be­klag­te der Grü­nen-Po­li­ti­ker ein Ar­ten­ster­ben. „Da, wo es nor­ma­ler­wei­se summt und brummt, ist es stil­ler ge­wor­den.“Zwei von fünf Pflan­zen­und Tier­ar­ten sei­en ge­fähr­det. Tie­re und Pflan­zen sei­en aber die Le­bens­grund­la­ge. „Wenn wir sie zer­stö­ren, sind wir ir­gend­wann selbst be­droht.“Die Na­tur­land­schaft ma­che Ba­den-Würt­tem­berg ein­zig­ar­tig – eben­so wie die Wirt­schafts­land­schaft. „Bei­des, der Wohl­stand, den wir uns er­ar­bei­ten, und die Na­tur, die

Kret­sch­mann blickt ins neue Jahr

uns ge­schenkt wur­de, ge­ben uns Halt und Er­dung.“Das ist ge­ra­de in Zei­ten des Wan­dels wich­tig. Sein An­lie­gen sei es, die­se bei­den Sei­ten Ba­den-Würt­tem­bergs zu er­hal­ten und zu­sam­men­zu­brin­gen. „Wer hier schafft, der hat ei­ne Le­bens­grund­la­ge und ei­ne Zu­kunfts­per­spek­ti­ve. Und da­mit ein Stück Hei­mat, auf das man sich ver­las­sen kann.“

Im aus­lau­fen­den Jahr hat­te es ei­ne kon­tro­ver­se De­bat­te um mög­li­che Fahr­ver­bo­te für äl­te­re Die­sel-Au­tos in Stutt­gart ge­ge­ben. Ein Ur­teil des Ver­wal­tungs­ge­richts Stutt­gart sieht sol­che Ver­bo­te zur Luf­t­rein­hal­tung vor. Die grün­schwar­ze Lan­des­re­gie­rung will Fahr­ver­bo­te aber ver­hin­dern und leg­te Sprung­re­vi­si­on zum Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig ein. Die Ver­hand­lung wird im neu­en Jahr er­war­tet. Für sei­nen Spa­gat zwi­schen Öko­no­mie und Öko­lo­gie wird Kret­sch­mann vor al­lem von Par­tei­lin­ken bei den Grü­nen kri­tisch be­äugt. Um­welt­schüt­zer sä­hen es lie­ber, der 69-Jäh­ri­ge wür­de sich stär­ker auf die Sei­te der Be­für­wor­ter von Fahr­ver­bo­ten stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.