KSC-Spit­ze gibt Feh­ler zu

Badische Neueste Nachrichten (Hardt) - - ERSTE SEITE -

Karls­ru­he (da). Schuld­ein­ge­ständ­nis­se von Vor­stand und Sport­li­cher Lei­tung, ver­söhn­li­che Tö­ne aus dem Ver­wal­tungs­rat, die bes­ten Vor­sät­ze für die Zu­kunft mit ei­ner neu­en Are­na und ein Ge­schäfts­füh­rer, der Druck macht bei der Ein­füh­rung neu­er Struk­tu­ren: Das wa­ren die we­sent­li­chen Ein­drü­cke und Aus­sa­gen bei der Or­dent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung des Karls­ru­her SC, der Ge­schäfts­füh­rer Hel­mut San­d­rock am

Wel­len­reu­ther ent­schul­digt sich bei den Mit­glie­dern

Don­ners­tag­abend ein Mi­nus von 109 000 Eu­ro als Er­geb­nis des ab­ge­lau­fe­nen Ge­schäfts­jah­res (30. Ju­ni 2017) vor­stell­te. „Es wur­den Feh­ler ge­macht, auch von uns im Prä­si­di­um“, sag­te Prä­si­dent In­go Wel­len­reu­ther, der sich bei den nicht ein­mal 500 an­we­sen­den Mit­glie­dern in der Neu­reu­ter Bad­ner­land­hal­le ent­schul­dig­te. Der KSC war im ver­gan­ge­nen Früh­jahr aus der Zwei­ten Li­ga ab­ge­stie­gen und liegt der­zeit auf Rang 14 der Drit­ten Li­ga. ■

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.