Ogier be­sei­tigt letz­te Zwei­fel

Badische Neueste Nachrichten (Karlsruhe) - - Sport -

Dee­si­de 8sid). Der Fran­zo­se Se­bas­ti­en Ogier ist zum fünf­ten Mal in Fol­ge Ral­lye-Welt­meis­ter. Beim vor­letz­ten WM-Lauf in Wa­les, den sein bri­ti­scher Ford-Team­kol­le­ge El­fyn Evans ge­wann, reich­te dem 33-Jäh­ri­gen und sei­nem Bei­fah­rer Ju­li­en In­gras­sia im Fies­ta ein drit­ter Platz zum er­neu­ten Tri­umph.

Ogier ist da­mit hin­ter sei­nem Lands­mann Se­bas­ti­en Lo­eb (neun Ti­tel) der er­folg­reichs­te Ral­lye-Fah­rer der Ge­schich­te. „Die­ses Jahr war kom­pli- ziert, es war ein biss­chen schwie­rig, und es dann so zu be­en­den, ist ein­fach un­glaub­lich“, sag­te Ogier be­wegt: „Wir al­le ha­ben ei­ne sehr lan­ge Zeit sehr hart da­für ge­ar­bei­tet.“

Der Fran­zo­se hat in die­ser Sai­son zwei Läu­fe ge­won­nen (Mon­te Car­lo, Por­tu­gal). Um sich be­reits in Wa­les vor­zei­tig den Ti­tel zu si­chern, muss­te Ogier nach der Ral­lye in der Ge­samt­wer­tung min­des­tens 31 Punk­te Vor­sprung auf sei­ne Ver­fol­ger Thier­ry Neu­vil­le (Bel­gi­en/Hy­un­dai) und Ott Tänak (Est­land/Ford) ha­ben – am En­de wur­den es 32. Neu­vil­le be­leg­te in Wa­les Platz zwei, Tänak wur­de Sechs­ter.

Sei­nen fünf­ten Ti­tel in Se­rie hol­te der Ehe­mann der deut­schen TV-Mo­de­ra­to­rin Andrea Kai­ser auf An­hieb nach sei­nem En­de 2016 er­folg­ten Wech­sel von Volks­wa­gen zu Ford.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.