Und am En­de re­giert See­ho­fer. Im­mer wei­ter …

Zer­mürbt von end­lo­sen Son­die­run­gen wagt un­ser Ber­li­ner Kor­re­spon­dent ei­nen et­was an­de­ren Blick auf das neue Jahr

Badische Neueste Nachrichten (Karlsruhe) - - Zeitgeschehen -

So wird 2018 – oder ganz an­ders. Un­se­re Ber­li­ner Kor­re­spon­den­ten mü­hen sich das gan­ze Jahr über um ei­ne nüch­ter­ne und ge­naue Be­trach­tung des po­li­ti­schen Ge­sche­hens. Jetzt aber, zwi­schen den Jah­ren, hat sich un­ser Ber­li­ner Kor­re­spon­dent Mar­tin Fer­ber mal von sei­nen Ge­füh­len lei­ten las­sen – nach vie­len Wo­chen zer­mür­ben­den War­tens auf ei­ne neue Re­gie­rung. Her­aus­ge­kom­men ist ein nicht ganz ernst ge­mein­ter Aus­blick auf das neue Jahr, in dem Deutsch­land (vi­el­leicht) wirk­li­che ei­ne neue Re­gie­rung be­kommt.

BE­VOR UNI­ON UND SPD sich zu ei­ner Re­gie­rung zu­sam­men­rau­fen, wird noch viel Was­ser den Rhein hin­un­ter­flie­ßen, fürch­tet Mar­tin Fer­ber. Un­ser Ka­ri­ka­tu­rist Harm Ben­gen macht im­mer­hin mal ei­nen Vor­schlag zur Ver­trau­ens­bil­dung …

Mar­tin Fer­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.