Was wird aus „Wil­hel­mi­ne“?

Badische Neueste Nachrichten (Karlsruhe) - - Südwestecho -

Ras­tatt (dpa/lsw). Vier­ein­halb Mo­na­te nach der Tun­nel-Ha­va­rie an der Rhein­tal­bahn­stre­cke bei Ras­tatt ist ei­ne Ber­gung der ein­be­to­nier­ten Tun­nel­vor­triebs­ma­schi­ne „Wil­hel­mi­ne“noch nicht ab­seh­bar. Um an sie zu kom­men, muss ein Be­ton­pf­rop­fen ent­fernt wer­den, der den Be­reich der ein­be­to­nier­ten Ma­schi­ne si­chert. An der Stel­le wird ein zu­sätz­li­cher Zu­gang zur Tun­nel­röh­re ge­schaf­fen, der die Tun­nel­fer­tig­stel­lung er­leich­tern soll. Wie ge­nau die letz­ten Tun­nel­me­ter un­ter der Rhein­tal­bahn fer­tig­ge­stellt wer­den, wird der­zeit ge­klärt, teil­te die Bahn auf An­fra­ge mit.

Die für den ge­sam­ten eu­ro­päi­schen Bahn­ver­kehr be­deut­sa­me Nord-Süd­Ver­bin­dung war vom 12. Au­gust bis zum 2. Ok­to­ber ge­sperrt. Da­mals hat­ten sich beim Tun­nel­bau für die Neu­bau­stre­cke die Schie­nen ge­senkt, nach­dem Was­ser und Erd­reich ein­ge­drun­gen wa­ren. Die 18 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Tun­nel­bohr­ma­schi­ne wur­de ein­be­to­niert. Sie steckt rund 40 Me­ter vor dem ge­plan­ten En­de der Röh­re fest. Das ge­sam­te Tun­nel­pro­jekt soll bis 2024 fer­tig sein. – zwei Jah­re spä­ter als zu­nächst ge­plant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.