Kei­ne Hin­wei­se auf Hin­ter­män­ner

Vie­le Rät­sel nach der Blut­tat von Ham­burg / De­bat­te um Ab­schie­be­pra­xis

Badische Neueste Nachrichten (Rastatt / Gaggenau) - - ERSTE SEITE -

Ham­burg (BNN/dpa). Nach der blu­ti­gen Mes­ser­at­ta­cke ei­nes aus­rei­se­pflich­ti­gen Asyl­be­wer­bers in Ham­burg wird der Ruf nach ei­ner schär­fe­ren Ab­schie­be­pra­xis wie­der lau­ter. Der 26-Jäh­ri­ge war den Lan­des­be­hör­den als Is­la­mist be­kannt, wur­de aber als nicht un­mit­tel­bar ge­fähr­lich ein­ge­stuft. Staats­an­walt­schaft und Po­li­zei ver­su­chen, Mo­tiv und Hin­ter­grün­de der Tat auf­zu­klä­ren, bei der am Freitag ein 50-jäh­ri­ger Mann ge­tö­tet und sie­ben Per­so­nen ver­letzt wur­den. Er­mitt­lern zu­fol­ge gibt es kei­ne Hin­wei­se auf Hin­ter­män­ner.

Erst am Sams­tag war das Ge­setz zur bes­se­ren Durch­set­zung der Aus­rei­se­pflicht in Kraft ge­tre­ten. Da­nach kön­nen Aus­rei­se­pflich­ti­ge, von de­nen ei­ne er­heb­li­che Ge­fahr für Leib und Le­ben oder die in­ne­re Si­cher­heit aus­geht, ein­fa­cher in Ab­schie­be­haft ge­nom­men wer­den. So­ge­nann­ten Ge­fähr­dern kann ei­ne elek­tro­ni­sche Fuß­fes­sel an­ge­legt wer­den. Kom­men­tar, Zeit­ge­sche­hen

KERZEN UND BLUMEN auf dem Bür­ger­steig: In ei­nem Su­per­markt hat­te am Freitag ein An­grei­fer Men­schen mit ei­nem Mes­ser at­ta­ckiert, ein Mann starb. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.