Pas­san­ten als Hel­den

Be­herz­te Hel­fer

Badische Neueste Nachrichten (Rastatt / Gaggenau) - - ZEITGESCHEHEN -

Ham­burg. Als der Mes­ser­ste­cher nach sei­ner Atta­cke in ei­nem Ham­bur­ger Su­per­markt flie­hen will, wer­den sie zu den „Hel­den von Barm­bek“: Pas­san­ten, die ge­mein­sam den 26-Jäh­ri­gen ver­fol­gen, die sich mit St­ei­nen und Stüh­len wapp­nen und die ihn am En­de über­wäl­ti­gen. Vor dem Back­shop schräg ge­gen­über et­wa sind es meh­re­re Gäs­te, die – wie die Be­trei­ber be­rich­ten – auf­sprin­gen und sich die Ses­sel schnap­pen, als der Mann mit dem Mes­ser auf­taucht. Ei­ner von ih­nen ist Ja­mel Ch­rai­et. Ei­ne Frau ha­be ge­schrien, dass je­mand Men­schen ab­ste­che, er­in­nert sich der 48-Jäh­ri­ge am Tag nach der Blut­tat. „Plötz­lich ha­ben wir ei­nen Mann ge­se­hen, mit ei­nem lan­gem Mes­ser,

Ca­fé-Be­su­cher jag­ten den Flüch­ten­den

blut­ver­schmiert. Egal, wie cool man sonst ist, in ei­nem sol­chen Au­gen­blick weiß man erst ein­mal gar nichts.“Oh­ne zu zö­gern reiht er sich für ei­ni­ge Me­ter in die Ver­fol­ger­schar ein. Vi­deo­auf­nah­men zei­gen, wie Män­ner mit Stüh­len aus­ge­rüs­tet den Mann mit dem Mes­ser ver­fol­gen. Wie vie­le Men­schen letzt­end­lich ver­su­chen, den An­grei­fer auf sei­ner Flucht zu stop­pen, ist un­klar. Es muss laut und un­über­sicht­lich ge­we­sen sein in je­nem von Ge­schäf­ten und Ca­fés dicht be­sie­del­ten Be­reich der „Fuh­le“, wie die Fuhlsbüttler Stra­ße von den Ham­bur­gern auch ge­nannt wird.

Gleich meh­re­re Pas­san­ten hef­ten sich an die Fer­sen des Mes­ser­ste­chers. Men­schen vor al­lem tu­ne­si­scher, aber auch tür­ki­scher und af­gha­ni­scher Ab­stam­mung sind es, wie Au­gen­zeu­gen be­rich­te­ten. Laut Po­li­zei er­litt ein 35-jäh­ri­ger Tür­ke Ver­let­zun­gen bei der Über­wäl­ti­gung des Man­nes. Es sind die­se Uner­schro­cke­nen, über die nicht nur in Ham­burg vie­le spre­chen – ihr Ein­satz er­scheint vie­len hel­den­haft, auch weil sie nicht ein­fach weg­schau­ten. Do­rit Koch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.