Aus Wi­en zu Würth

Meis­ter­wer­ke von Dü­rer bis Klimt in Schwä­bisch Hall

Badische Neueste Nachrichten (Rastatt / Gaggenau) - - KULTUR -

Ru­bens, Dü­rer, Rem­brandt, Klimt – gro­ße Na­men prä­sen­tiert die Kunst­hal­le Würth jetzt in der Aus­stel­lung „Ver­bor­ge­ne Schät­ze aus Wi­en“. Rund 400 Meis­ter­wer­ke aus der Ge­mäl­de­ga­le­rie der Aka­de­mie der bil­den­den Küns­te Wi­en sind bis April zu Gast in Schwä­bisch Hall. Die Ge­mäl­de­ga­le­rie in Wi­en ist der­zeit we­gen ei­ner Sa­nie­rung län­ger ge­schlos­sen.

Die Aus­stel­lung in der Kunst­hal­le Würth zeigt 400 Leih­ga­ben aus al­len Gat­tun­gen der Samm­lung. Die Wer­ke aus Wi­en rei­chen von Bot­ti­cel­li bis Guar­di, von Rem­brandt bis Ma­es und von Klimt bis Hun­dert­was­ser. Punk­tu­ell wur­den sie um Wer­ke aus der Samm­lung Würth er­gänzt. Die Kunst­hal­le hat wie­der­holt Gast­aus­stel­lun­gen prä­sen­tiert.

Ser­vice

Bis 8. April in der Kunst­hal­le Würth, Schwä­bisch Hall. Ge­öff­net: täg­lich 10 bis 18 Uhr. Ein­tritt frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.